In der Rallye-WM macht sich ob der Turbulenzen Unsicherheit breit

Rallye 2011

— 30.11.2011

WRC-Rechteinhaber droht der Verkauf

Convers Sports Initiatives, deren Tochterfirma NOS die Rechte an der Rallye-WM besitzt, ist zahlungsunfähig - Werden die WRC-Rechte nun verkauft?

Hinter den Kulissen der Rallye-WM gibt es derzeit heftige Turbulenzen. Convers Sports Initiatives (CSI) - deren Tochterfirma North One Sports bis 2020 die kommerziellen Rechte des Sports besitzt - ist zahlungsunfähig. Die Firma wurde in die Hände eines Insolvenzverwalters übergeben.

Am vergangenen Freitag war der russischen Geschäftsmann und CSI-Besitzer Wladimir Antonow verhaftet worden. Er war auch Mehrheits-Eigentümer der litauischen Snoras Bank, die ebenfalls vor der Zahlungsunfähigkeit stand und nun verstaatlicht wurde. Es besteht der Verdacht der Geldwäsche und der Veruntreuung.

Der Insolvenzverwalter Peter Kubik versucht nun, Beteiligungen und Vermögenswerte von Convers Sports Initiatives zu veräußern - auch wenn es zunächst hieß, CSI wäre von den Problemen bei der Snoras Bank nicht betroffen. "Am 25. November 2011 wurden mein Partner Andrew Andronikou und ich als Insolvenzverwalter von Convers Sports Initiatives bestellt", bestätigt Kubik am Dienstag in einem Statement.

"CSI besitzt Sportteams, Medienbeteiligungen und Vermarktungsrechte. Nachdem sich Unsicherheit über die Zukunft von CSI breit gemacht hatte, wurden wir als Insolvenzverwalter eingesetzt. CSI besitzt einige Vermögenswerte, die mit Sport in Verbindung sind, und wir sind zuversichtlich, interessierte Käufer für diese Beteiligungen zu finden. Es ist unser Ziel, dass der Verkaufsprozess so glatt wie möglich über die Bühne geht."

Gestern hatte WRC-Rechteinhaber North One Sports auf der WRC-Homepage behauptet, dass man von der Zahlungsunfähigkeit nicht betroffen sei: "North One Sport möchte hiermit bestätigen, dass es sich beim Unternehmen um eine eigenständige Tochterfirma handelt, die nicht insolvent ist. Die Priorität ist nun, sicherzustellen, dass North One Sport die WRC weiterhin für Fans, Teilhaber und Partner erfolgreich promoten kann."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.