Sebastien Loeb Racing plant in der Saison 2013 den ersten Start in Le Mans

Rallye 2011

— 02.12.2011

Loebs Team offiziell vorgestellt

WRC-Dauerchampion Sebastien Loeb stelle in seinem Heimatort Haguenau das Team vor, mit dem er ab 2014 bei den 24 Stunden von Le Mans antreten will

Der achtfache Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb hat in seiner franzsischen Heimat Haguenau den nchsten Schritt hinsichtlich seiner motorsportlichen Zukunft gettigt. Nachdem er vor wenigen Wochen sein eigenes Team Sebastien Loeb Racing (SLR) ins Leben gerufen hat, folgte nun die offizielle Prsentation.

"Ein Team zu fhren, ist eine neue Herausforderung fr mich", so Loeb, der "das Projekt von Tag zu Tag wachsen" sieht wie er sagt. "Die Prsentation stellt den nchsten Schritt dar. Jetzt haben wir uns einmal mit unseren Ambitionen, unserem Programm und unseren Partnern vorgestellt", hlt der Franzose fest.

"Das hchstmgliche Ziel so schnell wie mglich zu erreichen", hat sich das ambitionierte, von Loeb und seinem langjhrigen Mentor Dominique Heintz gefhrte Team, auf die Fahnen geschrieben. "Le Mans ist ganz klar unser Ziel", stellt Heintz klar und fgt an: "Um dieses Ziel im Jahr 2013 zu erreichen, werden wir zunchst im Porsche Carrera Cup und in der Formula Le Mans an den Start gehen, um Erfahrungen zu sammeln, bevor wir in die LMP2-Klasse aufsteigen werden."

Der Sitz des Teams wird in Straburg sein. Die Erffnung der dortigen Zentrale ist fr den kommenden Montag vorgesehen. Im Jahr 2012 geht SLR mit zwei Porsche 911 GT3 Cup zunchst im Franzsischen Porsche Carrera Cup auf die Strecke sowie mit einem Oreca FLM09 bei fnf Rennen der Le-Mans-Series (LMS) in der FLM-Klasse an den Start, bevor fr das darauffolgende Jahr - welches aller Voraussicht nach Loebs letztes in der Rallye-WM sein wird - der erste Start bei den 24 Stunden von Le Mans mit einem LMP2-Boliden vorgesehen ist. Die Fahrerfrage ist derzeit noch offen. Fest steht nur, dass der achtfache WRC-Champion ab 2014 selbst an der Sarthe ins Steuer eines seiner Fahrzeuge greifen wird.

Fotoquelle: Sebastien Loeb Racing

Weitere Rallye Themen

News

Atemberaubend: Wie Drohnen von DJI die WRC filmen

News

Sebastien Loeb beim Test-Comeback

News

Rallye Deutschland: Abflug von Neuville

News

Rallye Deutschland: Der Abflug von Dani Sordo

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung