Sebastien Loeb gewann gemeinsam mit Daniel Elena die

Rallye 2011

Loeb: Die "Monte" ist eine mythische Rallye

Sebastien Loeb ist froh, dass die legendäre Rallye Monte Carlo 2012 wieder zum WRC-Kalender gehört - Heimrallye für Beifahrer Daniel Elena
Die Rückkehr der Rallye Monte Carlo in den Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft versetzt die WRC-Szene in Verzückung. Vor allem der achtmalige Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb, der die "Monte" bei seiner bislang letzten Teilnahme 2008 gewann, freut sich auf den Klassiker in den französischen Seealpen. "Monte Carlo ist eine Rallye, die ich immer genossen habe", wird der der Citroen-Pilot von 'wrc.com' zitiert.
Loeb konnte die Rallye Monte Carlo bislang fünfmal gewinnen. Sein neuer Teamkollege Mikko Hirvonen siegte 2010, als die Veranstaltung zum Kalender der Intercontinental Rally-Challenge (IRC) gehörte. Das neu formierte Citroen-Werksteam befindet sich für die Saisonauftakt 2012 eindeutig in der Favoritenrolle.
"Es ist eine Rallye in Frankreich mit einer guten Atmosphäre", findet Loeb. "Es ist eine mythische Rallye und ich finde, es ist schön, dass sie wieder in die Meisterschaft zurückkehrt. Es war etwas enttäuschend, als sie rausgezogen wurde." Darüber hinaus stellt die "Monte" die Heimrallye von Loebs Beifahrer Daniel Elena dar. "Er ist also auch sehr glücklich", stellt der Rekordweltmeister fest.
Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen