Carlos Sainz bewegte den WRC-Polo erstmals auf Schotter

Rallye 2012

— 03.03.2012

Sainz mit erstem Scotter-Test im WRC-Polo

Carlos Sainz fuhr in Spanien erstmal im Prototypen des WV Polo WRC - Kris Nissen lobt die gute Zusammenarbeit des Spaniers mit Sebastien Ogier

Volkswagen hat in Spanien seine Vorbereitung für den Einstieg in die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) in der Saison 2013 fortgesetzt. Nachdem Sebastien Ogier und Testfahrer Dieter Depping vor rund zwei Wochen den ersten Prototypen des Polo WRC in Norwegen auf Schnee und Eis getestet hatten, folgte nun die Feuertaufe auf Schotter. Dabei saß auch der VW-Motorsport-Berater und zweimalige Rallye-Weltmeister Carlos Sainz erstmals am Steuer des Testautos.

Sainz und Ogier fuhren in der Nähe des südspanischen Stadt Almeira rund 700 Kilometer. Ernsthafte Probleme am Fahrzeug traten dabei nicht auf, der Polo erweist sich bereits jetzt als äußerst zuverlässig. Für VW-Motorsport-Direktor Kris Nissen war dieser Test ein wichtiger Schritt: "70 Prozent der WRC wird auf Schotter gefahren. Beim Test in Spanien haben einige der härtesten Sonderprüfungen simuliert und die Chassiskomponenten wie Dämpfer und Aufhängungen bis ans Limit belastet", wird Nissen von 'Autosport' zitiert.

Der Däne lobte das gute kollegiale Verhältnis zwischen Jungstar Ogier und Altmeister Sainz: "Carlos und Sebastien arbeiten sehr gut miteinander - die beiden sind eine wirklich gute Kombination. Sie gehen respektvoll, aber ohne Rivalität miteinander um und bringen unser Projekt voran." Als Nächstes sind laut Aussage von Nissen Tests auf Asphalt geplant.

Sainz zeigte sich unterdessen vom Polo sehr beeindruckt: "Ich habe großes Vertrauen ins Team. Der Polo WRC wird zweifelsohne ein Volltreffer sein", so Sainz gegenüber 'wrc.com.' Allerdings warnt der Spanier davor, mit allzu großen Erwartungen in die erste WRC-Saison zu gehen: "Wir dürfen nicht vergessen, dass 2013 die erste Saison für den Polo in der WRC sein wird, während die Konkurrenz schon seit Jahren dort aktiv ist."

Fotoquelle: Volkswagen

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

News

Sebastien Ogier hofft auf schnelle Freigabe von Volkswagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.