Die Veranstalter in Portugal lassen die WRC-Stars schon vor dem Start fliegen

Rallye 2012

— 16.03.2012

Portugal: Comeback der fliegenden Kisten in Fafe

Fünf Tage vor Beginn der Rallye Portugal treffen sich die WRC-Stars zu einem Showevent an der legendären Sprungkuppe von Fafe

Die legendäre Sprungkuppe von Fafe wird in diesem Jahr wieder Schauplatz fliegender Rallye-Autos sein. Zwar gehört der Zuschauermagnet seit dem Umzug der Rallye Portugal an die Algarve-Küste nicht mehr zur offiziellen Route des WRC-Feldes, im Vorfeld der diesjährigen Ausgabe der Rallye Portugal (29. März bis 1. April) kommt es aber in Form des erstmals ausgetragenen Fafe Rallye-Sprints zu einem Comeback.

Am Samstag, den 24. März wir die sechs Kilometer lange Schotterprüfung von Fafe nach Lameirinha im Norden des Landes von den WRC-Stars unter die Räder genommen. Die beiden Citroen-Werkspiloten Sebastien Loeb und Mikko Hirvonen treten ebenso an wie das Ford-Duo Jari-Matti Latvala und Petter Solberg. Lokalmatador Armindo Araujo (MINI) ist ebenfalls dabei.

Insgesamt werden die Zuschauer an der berühmten Sprungkuppe 13 World-Rally-Cars zu sehen bekommen. Die Rallye Portugal, der vierte Lauf im diesjährigen WRC-Kalender, startet fünf Tage nach dem Showevent knapp 400 Kilometer weiter südlich in der Hauptstadt Lissabon.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Sebastien Ogier testet Formel-1-Auto von Red Bull

News

WRX Höljes: Heimsieg für Johan Kristoffersson

News

Rallye Polen: Der Abflug von Sebastien Ogier

News

Route der Rallye Deutschland 2017 steht fest

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung