Petter Solberg wirbelte in Portugal viel Staub auf - und wurde letztlich noch Dritter

Rallye 2012

— 02.04.2012

Solberg: "Mikko und Jarmo tun mir leid"

Ford-Pilot Petter Solberg bringt nach Portugal sein Mitgefühl für das disqualifizierte Citroen-Duo Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen zum Ausdruck

Aus vier mach' drei: Petter Solberg ist einer der Fahrer, die von der nachträglichen Disqualifikation von Mikko Hirvonen und dessen Copiloten Jarmo Lehtinen profitieren. Solberg, eigentlich auf Rang vier im Ziel der Rallye Portugal, rückte so nachträglich noch auf das Siegerpodest vor und sammelte natürlich mehr Punkte als ursprünglich gedacht. Der Ford-Pilot schenkt der Konkurrenz aber sein Mitgefühl.

"Niemand hat es gern, wenn das Ergebnis am grünen Tisch zustande kommt", meint Solberg und merkt an: "Mikko und Jarmo tun mir leid. Diese jüngsten Entwicklungen bedeuten aber auch, dass ich nur vier Punkte hinter der WM-Spitze zurückliege. Ford gelang ein großer Sprung nach vorne in der Herstellerwertung. Ich kann es daher kaum erwarten, in Argentinien erneut am Start zu sein."

Mit seiner eigenen Leistung bei der Rallye Portugal sei er recht zufrieden, auch wenn es für ihn nicht vollkommen rund gelaufen sei. Insgesamt sei die Veranstaltung "ein großes Abenteuer" für ihn gewesen, meint Solberg. "Und dass ich auf der Piste letztendlich um 22 Sekunden am Podest vorbeigefahren bin, ist ein bisschen frustrierend. Ich darf jetzt aber nicht zu gierig werden."

"Vielmehr sollte ich dankbar dafür sein, was ich an diesem Wochenende erreicht habe. Ich sammelte gute Punkte und befinde mich in der Gesamtwertung in einer starken Position", erklärt Solberg. Und weil WM-Tabellenführer Sebastien Loeb (Citroen) in Portugal keine Zähler holte, liegt Solberg nun im direkten Windschatten des Rekordchampions. Die beiden Routiniers trennen vier Punkte (66:62).

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.