Sebastien Loeb richtet seine Augen erstmals auf die X-Games in den USA

Rallye 2012

— 27.06.2012

Loeb vor X-Games-Premiere nicht nervös

Neuseeland-Sieger Sebastien Loeb befindet sich derzeit auf dem Weg nach Los Angeles, wo er in dieser Woche erstmals an den X-Games teilnimmt

Sebastien Loeb nutzt auch die Pause im WRC-Kalender für motorsportliche Aktivitäten. Nach seinem Sieg bei der Rallye Neuseeland am vergangenen Wochenende befindet sich der Citroen-Pilot derzeit auf dem Weg nach Los Angeles, wo er erstmals bei den X-Games (28. Juni bis 1. Juli) antritt.

Für den achtfachen Rallye-Weltmeister, der im Rallye-Cross-Wettbewerb vor dem Staples Center unter anderem auf Freestyle-Legende Travis Pastrana und seinen langjährigen WRC-Konkurrenten Marcus Grönholm trifft, wird es der erste USA-Aufenthalt überhaupt.

Im Vorfeld der völlig neuen Herausforderung gibt sich Loeb gelassen. "Ich bin nicht nervös, denn es geht in erster Linie um den Spaß und nicht um ein ernsthaftes Ergebnis, aber natürlich will ich eine gute Vorstellung abliefern und die Sache genießen", so der Franzose, der in Los Angeles mit einem Citroen DS3 XL antritt.

"Die Rallye-Weltmeisterschaft ist mein Tagesgeschäft, das ich sehr genieße und bei dem ich meine Leidenschaft ausleben kann. Hier hingegen geht es für mich nur darum, mein Bestes zu geben und Spaß zu haben. Es ist eine einmalige Sache ohne den Druck einer Weltmeisterschaft. Das ist cool", so Loeb voller Vorfreude auf seine X-Games-Premiere.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Rallye Themen

News

Rallye Mexiko: Der irre Abflug von Kris Meeke

News

WRC Rallye Mexiko: Kris Meeke stürmt an die Spitze

News

Top 10: Die erfolgreichsten WRC-Fahrer

News

WRC Rallye Mexiko: Dani Sordo macht die Klappe auf

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung