Ken Block ist gespannt darauf, wie sich Sebastien Loeb bei den X-Games schlägt

Rallye 2012

— 29.06.2012

Block: X-Games für Loeb kein Spaziergang

Ken Block sagt WRC-Champion Sebastien Loeb bei dessen X-Games-Premiere an diesem Wochenende einen schweren Stand voraus

Sebastien Loeb bewegt sich an diesem Wochenende auf ungewohntem Terrain. Auf einem Rallyecross-Parcours vor dem Staples Center in Los Angeles tritt der achtmalige WRC-Champion erstmals im Rahmen der populären X-Games an. Loeb steuert den spektakulären Citroen DS3 XL und bekommt es unter anderem mit Marcus Grönholm, Travis Pastrana und Tanner Foust zu tun.

Ken Block, der in diesem Jahr nur drei WM-Rallyes bestreitet, ist ebenfalls mit von der Partie. Der X-Games-Routinier aus den Vereinigten Staaten sagt Loeb einen schweren Stand voraus. "Seb ist einer der besten Fahrer der Welt, aber hier muss er sich unter Umständen damit abfinden, dass ihn ein anderer Fahrer aus dem Rennen nimmt", so Block gegenüber 'WRC.com'.

Während die WRC-Piloten auf den Wertungsprüfungen rund um die Welt abgesehen von der Unterstützung ihrer Co-Piloten allein unterwegs sind, gehen beim Rallyecross-Event im Rahmen der Global Rallyecross Championship (GRC) acht Fahrzeuge gleichzeitig auf den Parcours. "Beim zurückliegenden Event traf mich Marcus Grönholm und beschädigte mir die vordere Radaufhängung. Es war kein harter Schlag, aber so etwas kann bei den X-Games passieren", gibt Block einen Vorgeschmack.

So oder so freut sich Loeb auf die bevorstehende Herausforderung. "Ich bin zum ersten Mal überhaupt in den USA und kenne die Regeln nicht. Alles was ich weiß, ist, dass ich mit diesem Auto so schnell wie möglich sein muss", so der Franzose, der mit seinem DS3 XL auf eine versammelte Meute von Ford Fiesta trifft.

Einen davon steuert Grönholm, Loebs Hauptgegner im Kampf um die WRC-Titel der Jahre 2006 und 2007. Auf die neuerliche Begegnung mit dem Finnen ist der aktuelle WM-Führende ebenfalls schon gespannt. "Es ist toll, ihn einmal wieder zu sehen. Wir werden sicher eine Menge Spaß haben, denn es ist schon eine ganze Weile her, dass wir gegeneinander angetreten sind."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.