Thierry Neuville beendete seine erste Finnland-Rallye auf Position 16

Rallye 2012

— 06.08.2012

Neuville hat viel in Finnland gelernt

Der Citroen-Junior fuhr in Finnland teilweise starke Zeiten, doch ein Unfall warf den Belgier weit zurück - Unter dem Strich war es eine wertvolle Erfahrung

Am Ende stand für Thierry Neuville kein Top-10-Ergebnis zu Buche, aber der Youngster hat bei seiner ersten Finnland-Rallye viel gelernt. Am ersten Tag zeigte der Citroen-Pilot ein gutes Tempo und lag zeitweise auf Rang fünf, was speziell einige Finnen überraschte. "Ich habe aber nicht immer gespürt, dass ich gut gefahren bin", kommentiert Neuville selbst die Situation am Donnerstag. "Bei den kniffligen Kurven bin ich es etwas vorsichtiger angegangen. Ich wollte von Beginn an ein gutes Tempo fahren und gegen meine üblichen Gegner kämpfen. Zu diesem Zeitpunkt lief es recht gut."

Am langen Freitag lieferte sich Neuville ein Fernduell mit Ford-Pilot Mads Östberg. In der elften Sonderprüfung ging aber alles schief und der 24-Jährige schied aus. "In der zehnten Prüfung traf ich einen Stein. Es war der gleiche, den auch Chris Atkinson berührt hatte. Ich konnte normal weiterfahren, aber es gab heftige Vibrationen und laute Geräusche. Dadurch konnte ich die Kommandos von Nicolas (Gilsoul; Anm. d. Red.) nicht deutlich hören. In der nächsten Prüfung bin ich in einer engen Kurve abgeflogen. Das Auto überschlug sich und wir konnten nicht mehr auf die Straße zurückkehren."

Am Samstag kehrte Neuville unter der Rallye-2-Regel wieder in den Wettbewerb zurück. Im Ziel wurde er als 16. gewertet. "Für uns war es wichtig, alle Prüfungen zu absolvieren, inklusive Ouninpohja. Das hat mir geholfen, meinen Aufschrieb anzupassen und zu sehen, wie viele Fortschritte ich noch machen muss. Als ich ins Ziel kam war ich enttäuscht, weil ich glaube, ich hätte es auch ohne Fehler schaffen können. Ich wünsche mir, dass ich diese Rallye in Zukunft wieder fahren und weitere Fortschritte machen kann."

Fotoquelle: Red Bull/GEPA

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Rallye-WM 2017: Setzen Privatteams den neuen Polo ein?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.