Der Südafrikaner Jan Habig darf in Wales etwas WRC-Luft schnuppern

Rallye 2012

— 04.09.2012

M-Sport mal vier: Habig im Fiesta

M-Sport fährt beim Heimspiel in Wales ganz groß auf: Das Team setzt einen vierten Fiesta für den Südafrikaner Jan Habig ein

Bei der anstehenden WRC-Rallye in Wales möchte die Ford-Kundenmannschaft M-Sport einige Glanzlichter setzen. Die Briten fahren beim Heimspiel besonders groß auf. Neben den Dauerstartern Ott Tänak und Jewgeni Nowikow wird Matthew Wilson in den Zirkus zurückkehren. Einen vierten Fiesta bereitet die Mannschaft für den Südafrikaner Jan Habig vor.

Habig wird von Sponsor Basil Read tatkräftig unterstützt. Der S2000-Wagen wird bei der Wales-Jagd in den Farben des südafrikanischen Unternehmens fahren. Der erfahrene Rallepilot wird beim WRC-Gastspiel Robbie Durant als Partner an seiner Seite haben. Der Brite ist als Copilot von Harry Hunt in der IRC engagiert und hat bereits sieben Teilnahmen an WRC-Events hinter sich.

"Ich freue mich auf den Einsatz mit M-Sport", kommentiert Habig. "Ich bin sicher, dass mir diese Fahrten unwahrscheinlich viele neue Erfahrungen bringen werden. Ich hoffe, dass ich die dort gewonnenen Erkenntnisse später bei den Rallyes in der südafrikanischen Meisterschaft einsetzen kann." Habig pilotiert in seiner Heimat ebenfalls einen S2000-Fiesta. In der Gesamtwertung des südafrikanischen Championats belegt er derzeit Rang drei.

Fotoquelle: M-Sport

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.