Sebastien Loeb fährt 2012 seine letzte komplette Rallye-WM-Saison

Rallye 2012

— 27.09.2012

Loeb startet 2013 nur noch bei ausgewählten Rallyes

Der Serien-Champ steht aktuell vor seinem neunten Titel in Folge und möchte es ab 2013 ruhiger angehen lassen - Mikko Hirvonen wird neue Nummer eins

In den vergangenen Jahren dominierte Sebastien Loeb meist seine Konkurrenten. Seit 2004 holte der Elsässer ununterbrochen den Titel. Ab 2013 möchte er sich teilweise aus der Rallye-WM herausziehen. In der kommenden Saison nimmt Loeb nur noch an ausgewählten Rallyes teil. Der Saisonauftakt in Monte Carlo ist bisher der einzige bestätigte Termin. Welche weiteren Rallyes er noch bestreiten wird, ist offen.

"Jetzt beginnt ein neuer Abschnitt in meiner Karriere", bemerkt der Franzose während der Pressekonferenz auf dem Pariser Autosalon. Loeb zieht es auf die Rundstrecke. Sowohl der Langstreckensport als auch die WTCC reizen ihn. "Sebastien kann keine passive Rolle als Markenbotschafter von Citroen einnehmen", unterstreicht Teamchef Yves Matton.

Citroen ist an einem Einstieg in die WTCC interessiert. "Dieses Projekt gibt ihm die Möglichkeit, seine Karriere auf der Rundstrecke mit Hilfe eines Herstellers voranzutreiben und Citroën kann mit Hilfe der WTCC in Schlüsselmärkten wie China oder Brasilien sein Können beweisen", erklärt Matton. "Die endgültige Entscheidung über das Programm hängt von Veränderungen im FIA-Reglement ab und natürlich von der Unterstützung unserer jetzigen und künftigen Partner."

In der Rallye-WM steigt Mikko Hirvonen ab 2013 zur Nummer eins im Team auf. Wer Loebs Auto bei den Rallyes übernehmen wird, die Loeb nicht fahren möchte, ist noch nicht klar. Kris Meeke, Dani Sordo und Petter Solberg sind einige der Kandidaten. Abu Dhabi wird der neue Hauptsponsor des Teams. "Dadurch können wir im kommenden Jahr drei DS3 WRC in der Weltmeisterschaft einsetzen", bemerkt Matton. Das dritte Werksauto wird Khalid Al-Qassimi fahren.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Al-Attiyah hat Interesse: Kommt das Volkswagen-Privatteam?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.