Die FIA gab am Freitag den offiziellen WRC-Kalender für 2013 bekannt

Rallye 2012

— 28.09.2012

WRC-Kalender für 2013 offiziell verabschiedet

Auf der FIA-Weltratssitzung in Paris wurde der Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft 2013 offiziell gemacht: Saisonfinale kehrt nach Großbritannien zurück

Der Rennkalender für die WRC-Saison 2013 steht und weist im Vergleich zur laufenden Saison keine Veränderung bezüglich der Anzahl der Rallyes auf. Auch im kommenden Jahr gibt es 13 Saisonstationen, wie auf der FIA-Weltratssitzung am Freitag in Paris offiziell bestätigt wurde.

Die Rallye Australien (12. bis 15. September) kommt in der Saison 2013 im Zuge des jährlichen Wechsels mit Neuseeland wieder zum Zug und stellt den einzigen Austragungsort dar, der in der laufenden Saison nicht besucht wurde.

Auch die WRC-Saison 2013 beginnt am dritten Januar-Wochenende mit der Rallye Monte Carlo. Anschließend geht es ins verschneite Schweden, bevor in Form der Rallyes in Mexiko, Portugal, Argentinien, Griechenland, Italien und Finnland fünf Schotter-Rallyes in Folge auf dem Plan stehen.

Die Rallye Deutschland (22. bis 25. August) markiert wie schon in diesem Jahr die erste reine Asphalt-Rallye im Kalender. Anschließend geht es über Australien, Frankreich und Spanien nach Großbritannien, wo die kommende WRC-Saison anders als die diesjährige den über Jahre gewohnten Abschluss findet.

Der Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft 2013:

15. bis 20. Januar: Monte Carlo
7. bis 10. Februar: Schweden
7. bis 10. März: Mexiko
11. bis 14. April: Portugal
2. bis 5. Mai: Argentinien
30. Mai bis 2. Juni: Griechenland
20. bis 23. Juni: Italien
1.bis 3. August: Finnland
22. bis 25. August: Deutschland
12. bis 15. September: Australien
3. bis 6. Oktober: Frankreich
24. bis 27. Oktober: Spanien
14. bis 17. November: Großbritannien

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.