Promoter: Der "Rote Bulle" gibt nun auch in der Rallye-WM den Ton an

Rallye 2012

— 28.09.2012

Red Bull wird neuer Rallye-WM-Promoter

In der Rallye-WM wird ab 2013 Deutsch gesprochen: Das Red-Bull-Medienhaus und die Sportsman-Mediengruppe sind neue WRC-Promoter

Der österreichische Energydrink-Hersteller Red Bull erweitert sein Engagement im internationalen Motorsport und übernimmt ab 2013 die Rolle des Promoters der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC). Das Red-Bull-Medienhaus teilt sich diese Verantwortung mit der ebenfalls deutschsprachigen Sportsman-Mediengruppe mit Standorten in München und Wien.

"Der Promoter wird dafür verantwortlich sein, in die WRC zu investieren und diese zu entwickeln, um ihr Profil, ihre Reputation und ihren kommerziellen Wert zu verbessern", heißt es in einer Mitteilung der FIA nach der heutigen Sitzung ihres Motorsport-Weltrats in Paris. Als mittelfristige Schwerpunkte für die neuen Partner definiert die FIA die internationale TV-Präsenz und die Entwicklung einer Strategie für digitale Medien.

Red Bull war schon bisher in der Rallye-WM aktiv, unter anderem als einer der wichtigsten Sponsoren von Serien-Champion Sebastien Loeb und dessen Citroen-Werksteam. Bis Ende des vergangenen Jahres unterstützten die Österreicher auch den inzwischen in die Formel 1 zurückgekehrten Finnen Kimi Räikkönen.

Als Promoter und Serien-Organisator hat Red Bull ebenfalls schon Motorsport-Erfahrung, zum Beispiel durch das Red-Bull-Air-Race.

Fotoquelle: Red Bull

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Al-Attiyah hat Interesse: Kommt das Volkswagen-Privatteam?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.