Allrounder Sebastien Loeb gewann die X-Games 2012 gleich im ersten Anlauf

Rallye 2013

— 18.01.2013

Loeb liebäugelt mit mehr Rallyecross-Einsätzen

Neben seinen GT-Einsätzen kann sich Sebastien Loeb gut vorstellen, auch 2013 wieder Rallyecross zu fahren, etwa bei den spektakulären X-Games

In der Rallye-WM-Szene gibt es zwar immer noch Beobachter, die sich vorstellen können, dass Sebastien Loeb dieses Jahr mehr als die vier geplanten WRC-Läufe bestreiten wird, doch Stand jetzt sollen die sechs Rennen im McLaren MP4-12C GT3 seines eigenen Rennstalls zur FIA-GT-Meisterschaft Hauptaufgabengebiet des Franzosen werden. 2014 könnte dann gemeinsam mit Citroen der Einstieg in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft folgen.

Aber Loeb liebäugelt auch damit, mehr Rallyecross zu fahren, seit er vergangenes Jahr bei den X-Games in Los Angeles Blut geleckt hat: "Das könnte interessant sein", wird er von 'Autosport' zitiert. "Ich bin mir nicht sicher, ob wir weltweit oder nur in Europa fahren würden, aber Europa ist näher an der Heimat."

Loeb feierte bei den X-Games als Rookie gleich den Sieg. Bei dem Event treten mehrere Fahrer in mehreren Läufen Rad an Rad auf einem Parcours gegeneinander an, vergleichbar mit dem Boardercross im Snowboard-Sport. "Es wäre nett, wieder bei den X-Games zu fahren", sagt der neunmalige WRC-Champion. Gestört habe ihn in Los Angeles nur, "immer so lange warten zu müssen, um dann ein Fünf-Minuten-Rennen zu fahren".

Dass auch mal Kleinholz entsteht, wenn Rallyefahrer in einen direkten Zweikampf gelassen werden, versteht sich von selbst. Außerdem zog sich Marcus Grönholm im Training für die X-Games bei einem Unfall schwere Verletzungen zu. Doch das kann Loeb nicht abschrecken.

"Es war nicht gefährlich", winkt er ab. "Das einzige Risiko war der Sprung mit nichts in der Mitte. Im Training war das okay, aber wenn du im Rennen gerade im Zweikampf warst, als du dort ankamst, konnte es auch mal schwierig werden."

Fotoquelle: Red Bull

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Rallye-WM 2017: Setzen Privatteams den neuen Polo ein?

Stichworte:

Sébastien Loeb

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.