Dennis Kuipers kehrt nach einem Jahr Pause in die WRC zurück

Rallye 2013

— 08.04.2013

M-Sport: Comeback für Kuipers - Debüt für Evans

Während Dennis Kuipers kurzfristig für Juhu Hänninen einspringt, erhält Elfyn Evans mit einem WRC2-Start seine Belohnung für den Sieg in der WRC-Akademie

Bei der Rallye Portugal (11. bis 14. April) gehen zwei Fahrer für M-Sport an den Start, die nicht zur Stammbesatzung des britischen Teams gehören. Dennis Kuipers wird dabei den fünften Ford Fiesta RS WRC fahren, der sonst von Juho Hänninen pilotiert wird. Der Finne kann an der Rallye Portugal nicht teilnehmen - laut offizieller Mitteilung des Teams aus "persönlichen Gründen." Davon profitiert der Niederländer, der somit erneut zu einem WRC-Einsatz.

"Die Entscheidung fiel sehr spät, aber ich freue mich sehr über diese Gelegenheit und kann es kaum erwarten, wieder eine WRC-Prüfung zu fahren", sagt Kuipers. "Ich bin diese Veranstaltung schon ein paar Mal gefahren und habe in der Vergangenheit einige gute Resultate erzielt, daher hoffe ich, dass sich dieser Trend in der kommenden Woche fortsetzt." Vier Mal ging der 27-Jährige in Portugal an den Start, im Vorjahr erzielte er mit Platz sechs sein zweitbestes WRC-Resultat.

Seitdem ging er jedoch nicht mehr in der Rallye-Weltmeisterschaft an den Start, daher rechnet Kuipers mit leichten Anlaufschwierigkeiten: "Nachdem ich einige Zeit lang nicht mehr in der Meisterschaft gefahren bin, wird es schwierig werden, gleich in den richtigen Rhythmus zu kommen. Es ist auch schon ein Jahr her, dass ich zum letzten Mal auf Schotter gefahren bin - das war vor einem Jahr in Portugal. Daher wird es vermutlich einige Prüfungen dauern, bis ich mich wieder wohlfühle."

Vor allem vor der Wertungsprüfung "Almodovar" am Sonntag hat der 27-Jährige Respekt: "Eine der größten Herausforderungen wird die große 52-Kilometer-Prüfung am Schlusstag. Ich bin bisher einmal eine mit 48 Kilometern ähnlich lange Wertungsprüfung gefahren, das war vor einigen Jahren in Jordanien. Das war nicht die einfachste Prüfung, aber sie hat Spaß gemacht und ich freue mich auf die Herausforderung in Portugal. Wenn wir unsere eigenen Rallye fahren und auf das Auto und die Reifen achten, können wir hoffentlich ein gutes Resultat erzielen und einige WM-Punkte für das Team gewinnen", hofft Kuipers.

Sechster M-Sport-Starter in Portugal wird der Waliser Elfyn Evans sein. Der letztjährige Sieger der WRC-Akademie wird mit einem Ford Fiesta RRC in der WRC2-Klasse an den Start gehen und fiebert seinem Allraddebüt in der WM entgegen: "Das wird mein erster Wettbewerb mit einem allradangetriebenen Auto auf diesem Niveau sein, aber ich freue mich schon sehr darauf. Ich werde viel lernen müssen, kann es aber kaum erwarten und bin sehr dankbar, dass ich für meinen Sieg in der WRC-Akademie einen solch fantastischen Preis erhalte."

"Ich mag diese Veranstaltung, auch wenn sie im Vorjahr nicht meine beste war", blickt der Sohn des früheren Rallye-Piloten Gwyndaf Evans auf 2012 zurück, als er in der WRC-Akademie in Portugal Siebter wurde und damit zum einzigen Mal im Saisonverlauf nicht auf das Siegerpodium fuhr. "Das wollen wir in diesem Jahr gerade rücken. Ich werde mich darauf konzentrieren, das Auto kennenzulernen und mit einem soliden Resultat den Grundstein für den weiteren Saisonverlauf zu legen", so der 24-Jährige.

Fotoquelle: FERM

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

News

Sebastien Ogier hofft auf schnelle Freigabe von Volkswagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.