Sebastien Ogier hat bei der Rallye Monte Carlo 2014 ein echtes Heimspiel

Rallye 2013

— 19.04.2013

2014: "Monte" startet in Ogiers Heimatstadt

Die erste Wertungsprüfung der 82. Ausgabe der Rallye Monte Carlo beginnt im Januar 2014 in Gap, dem Geburtsort von Sebastien Ogier

Sieben Jahre lang - sowohl im Rahmen der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) als auch im Rahmen der Intercontinental-Rallye-Challenge (IRC) - wurde die Rallye Monte Carlo in Valence gestartet. Im Januar 2014 allerdings nehmen die Piloten die klassischen Wertungsprüfungen in Südfrankreich an einem anderen Ort unter die Räder. Startort ist dann das zweieinhalb Autostunden südöstlich von Valence gelegene Gap.

Für Sebastien Ogier, der am Steuer seines Volkswagen Polo R WRC drei der bisherigen vier Läufe der WRC-Saison 2013 für sich entscheiden konnte und bei der 81. Ausgabe der "Monte" hinter WRC-Dauerchampion Sebastien Loeb auf Platz zwei ins Ziel kam, bedeutet der neue Startort eine Rückkehr in vertraute Umgebung: Ogier wurde in Gap geboren.

Der zeremonielle Start der "Monte" wird auch im kommenden Jahr im Fürstentum erfolgen. "Nach sieben aufeinanderfolgenden Jahren in Valence führt die Route der 82. Rallye Monte Carlo die Teilnehmer von Monte Carlo nach Gap. Im Anschluss an zwei Wertungstage werden die Teams am Freitag, den 17. Januar in Monte Carlo ankommen, um die Rallye über die traditionelle Route in der Umgebung von Nizza in der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 19. Januar abzuschließen", heißt es in der entsprechenden Mitteilung des Automobilclubs von Monaco (ACM).

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Rallye Themen

News

Rallye Mexiko: Der irre Abflug von Kris Meeke

News

Top 10: Die erfolgreichsten WRC-Fahrer

News

WRC Rallye Mexiko: Dani Sordo macht die Klappe auf

News

WRC Rallye Mexiko: Lorenzo Bertelli rollt sich ab

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung