Mit dem Sieg in Griechenland schaffte Jari-Matti Latvala seinen Durchbruch

Rallye 2013

— 10.06.2013

Volkswagen bereitet sich mit Tests auf Rallye Italien vor

Die drei Volkswagen-Gespanne bereiteten sich bei einem Test auf die nächste Rallye auf Sardinien vor - Im Vordergrund stand die Arbeit mit dem Differenzial

Mit dreitägigen Testfahrten hat sich Volkswagen auf den siebten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) vorbereitet. Zwei Wochen vor dem Start der Rallye Italien auf Sardinien bekamen die drei Fahrer/Beifahrer-Duos Gelegenheit, sich mit dem Polo R WRC an die speziellen Bedingungen auf Sardinien zu gewöhnen.

Die nächste Rallye wird vom 20. bis 22. Juni ausgetragen. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila Sebastien Ogier/Julien Ingrassia und Andreas Mikkelsen/Mikko Markkula nutzten die Gelegenheit, auf Strecken mit hartem Schotter-Untergrund und weicher Sand-Auflage jeweils einen Tag an der Abstimmung des 315 PS starken World-Rally-Cars "made in Wolfsburg" zu arbeiten.

Im Vordergrund stand dabei das Setup des Differenzials. Vor ihrer Abreise nach Sardinien werden sich die drei Fahrerduos in der Wolfsburger Autostadt am Samstag noch einmal ihren Fans präsentieren. Volkswagen reist mit einem guten Gefühl nach Italien, wo 2011 der Rallye-Einstieg offiziell verkündet wurde. Nach sechs Rallyes mit dem Polo R WRC führt Volkswagen die Hersteller-Wertung an. Auch bei den Fahrern liegen Ogier und Latvala auf den ersten beiden Plätzen.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Rallye Themen

News

Fotostrecke: Die zehn knappsten WRC-Entscheidungen

News

Neuer Holzer R5 Corsa am Rande der Rallye Portugal präsentiert

News

ANZEIGE: Holzer Concept - A new car is coming

News

WRC-Kolumne: So wird das nichts, Citroen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung