Hänninen treibt als Hyundai-Testfahrer die Entwicklung des i20 WRC voran

Rallye 2013

— 08.07.2013

Hyundai bestätigt Hänninen als Testfahrer

Juho Hänninen wurde heute von Hyundai als Testfahrer offiziell vorgestellt - Entscheidung über die Einsatzfahrer 2014 noch offen

Schon seit Wochen wurde darüber spekuliert, dass Juho Hänninen als Fahrer zum neugegründeten Werksteam von Hyundai stoßen könnte, mit dem die Südkoreaner 2014 in die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) zurückkehren. Heute ließ das Team, das im fränkischen Alzenau stationiert ist, die Katze aus dem Sack: Der Finne wurde offiziell als Testfahrer des Teams bestätigt. Bereits seit dem Testdebüt des i20 WRC im Mai sitzt Hänninen am Lenkrad des Autos und treibt die Entwicklung des neuen Fahrzeugs voran.

"Wir freuen uns sehr, Juho an Bord unseres Testprogramms zu begrüßen. Seine Erfahrungen und sein Hintergrund werden zum Projekt betragen, mit seiner bisherigen Arbeit bin ich sehr zufrieden", sagt Teamchef Michel Nandan. Hänninen gewann 2010 den Titel in der Intercontinental-Rally-Challenge und 2011 die Super2000-Wertung der Rallye-WM. Der 31-Jährige wird nicht der einzige Testfahrer von Hyundai sein, schon bald will das Team weitere Namen bekanntgeben.

"Wir haben uns entschieden, in diesem Jahr mit verschiedenen Fahrern zu arbeiten, die über einzigartige Fähigkeiten und Talente verfügen. Dadurch werden wir wertvolle Rückmeldungen für 2014 erhalten", sagt Nandan. Hänninen wird zunächst bis Ende des Jahres als Testfahrer für das Team tätig sein. Die Entscheidung über die Einsatzfahrer für 2014 will Hyundai zu einem späteren Zeitpunkt treffen.

"Ich freue mich, in diesem Jahr Teil des Testprogramms von Hyundai zu sein", sagt Hänninen. "Das ist fantastische Gelegenheit, bei der ich eng mit einem Hersteller zusammenarbeiten und meinen Beitrag zu dieser großen Herausforderung leisten kann. Die erste Fahrt im i20 WRC war für mich recht positiv. Ich bin vor der Arbeit, die das Team in unglaublich kurzer Zeit geleistet hat, sehr beeindruckt. Ich komme mit allen im Team gut zurecht und freue mich darauf, in den nächsten sechs Monaten mit ihnen zu arbeiten."

Fotoquelle: Hyundai

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Al-Attiyah hat Interesse: Kommt das Volkswagen-Privatteam?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.