Chris Atkinson hat ein Vollzeit-Comeback bei Hyundai im Blick

Rallye 2013

— 26.09.2013

Atkinson erhält Unterstützung von Hyundai Australien

Hyundai Australien unterstützt Chris Atkinson bei seinem Comeback-Versuch in der Rallye-WM - Noch ist die Fahrerbesetzung bei Hyundai offen

Chris Atkinson ist neben Bryan Bouffier und Juho Hänninen einer der drei Hyundai-Testfahrer. Noch ist offen, wer im kommenden Jahr die beiden Stammpiloten sein werden. Theoretisch kommen alle diese drei Fahrer für ein Renncockpit in Frage, doch Atkinson hat die besten Karten: Der Australier verfügt über die meiste WRC-Erfahrung und ist auch die aktuellen Boliden von M-Sport Ford und Citroen gefahren. Erfahrung, die für den Wiedereinstieg Hyundais sehr wichtig ist, wie Teamchef Michel Nandan erst kürzlich bekräftigt hat.

Unterstützung erhält "Atko" aus seiner Heimat Australien. Er wurde vom lokalen Importeur zum offiziellen Hyundai-Botschafter ernannt. Australien ist für Hyundai ein sehr wichtiger Markt, denn pro Jahr werden dort mehr Modelle verkauft als beispielsweise von Ford. Atkinson wäre deshalb für den nationalen Markt ein wichtiges Aushängeschild der Marke. "Das WRC-Programm verleiht der Marke unglaublichen Schub", wird Bill Thomas von Hyundai Australien von 'Autosport' zitiert. "Es ist für den sportlichen Aspekt sehr wichtig."

"Für uns ist es sehr wichtig, dass wir einen Australier in diesem Programm haben." Allerdings liegt die Fahrerentscheidung nicht bei Hyundai Australien. Mit einer Fahrerentscheidung wird frühestens Ende Oktober gerechnet. Allerdings hat Nandan bereits bekräftigt, dass die zukünftigen Einsatzpiloten so viel Testzeit wie möglich bekommen sollen. Atkinson selbst kann derzeit nur abwarten, ob es mit einem Vollzeit-Comeback klappt: "Es ist fantastisch bei Hyundai Australien involviert zu sein."

"Natürlich möchte ich im nächsten Jahr fahren, aber ich muss jetzt einfach abwarten." Atkinson bestritt bisher 68 WRC-Rallyes und stand dabei sechsmal auf dem Podest. Zwischen 2005 und 2008 war er Subaru-Werksfahrer.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Rallye Themen

News

Rallye Australien: Eric Camilli überschlägt sich

News

Kolumne zum Volkswagen-WRC-Ausstieg: Wie geht es weiter?

News

Rallye Australien: Sekunden-Duell um den Sieg

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.