M-Sport-Ford in neuem Design: Hirvonen und Evans dürfen hinter das Steuer

Rallye 2014

— 11.01.2014

Manche mögen's blau: M-Sport präsentiert neuen Look

Der Ford Fiesta WRC bekommt von den Briten 2014 einen neuen Anstrich spendiert, Sponsoren sind auf der Karosse aber Mangelware: "Ein hartes Stück Arbeit"

Die Saison in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) steht vor der Tür - höchste Zeit für M-Sport, seinem Ford Fiesta RS WRC einen neuen Look zu verpassen. Der neue Renner, den Mikko Hirvonen und Elfyn Evans bei allen 13 Läufen im Jahr 2014 pilotieren werden, erstrahlt in den Farben Blau und Schwarz. Am Samstag präsentierten die Briten das neue Design der Öffentlichkeit. "Es war harte Arbeit, das zu bewerkstelligen", meint Teamchef Malcolm Wilson.

Damit meint er weniger die Arbeit am Zeichenbrett als die Suche nach Sponsoren. "Ich bin froh, dass wir unsere Kooperation mit Castrol und Michelin genau wie die mit unseren bewährten Partner fortsetzen", sagt Wilson und bescheinigt der Zusammenarbeit mit Ford, eine "exzellente Arbeitsbeziehung" zu sein. "Die unschätzbare Unterstützung in technischen Belangen hilft M-Sport bei Design und Entwicklung der Fiesta-Rallyefahrzeuge", so der Teamchef weiter.

Die Schriftzügen der Ford-Motorenlösung "Eco Boost" auf dem neuen Auto verdeutlichen diesen Sachverhalt, zeigen aber auch, dass sonstige Geldgeber im Rallye-Geschäft rar gesät sind. Schließlich muss M-Sport ohne seinen bisherigen Geldgeber Nassar Al-Attiyah und damit den Staat Katar auskommen. Erstmals auf die Strecke geht es für den "Blauen" Ende des Monats bei der Rallye Monte Carlo.

Fotoquelle: M-Sport

Weitere Rallye Themen

News

Citroen: Woran Rückkehr von Ogier für WRC 2018 scheiterte

News

Spektakulärer Überschlag bei der Rallye GB

News

Erfolgreiches Testdebüt des Volkswagen Polo R5

News

Fotostrecke: Alle Rallye-Weltmeister seit 1979

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung