Die Rallye Großbritannien erhält weiterhin Geld von der walisischen Regierung

Rallye 2014

— 08.01.2014

Regierung unterstützt Rallye Großbritannien zwei weitere Jahre

Die walisische Regierung wird sich auch 2014 und 2015 mit je rund 1,8 Millionen Eurofinanziell an der Durchführung der Rallye Großbritannien beteiligen

Die Organisatoren der Rallye Großbritannien dürfen sich auch in den kommenden beiden Jahren über einen Zuschuss aus der Staatskasse freuen. Nachdem die Verlegung der Rallye in den Norden der Landes im vergangenen Jahr als Erfolg bewertet wurde, sicherte die walisische Wirtschaftsministerin Edwina Hart zu, dass die Regierung den WRC-Lauf auch 2014 und 2015 mit bis zu 1,5 Millionen britischen Pfund (derzeit rund 1,8 Millionen Euro) bezuschussen wird.

"Wir wollen den Ertrag für Wales maximieren und diesen Schwung mitnehmen. Deshalb habe ich grundsätzlich zugestimmt, die Rallye auch in den nächsten beiden Jahren zu unterstützen", sagt Hart. "Die Rallye Großbritannien ist eines unserer Aushängeschilder, die weltweit übertragen werden. Ich bin vor allem darüber erfreut, dass sich unsere Bemühungen zur Wiederbelebung der Veranstaltung auszahlen, um sie für Zuschauer und Teilnehmer attraktiver zu machen."

Somit hat Andrew Coe, Chef des Organisators "International Motor Sport" Planungssicherheit für die nächsten beiden Ausgaben. "Wir sind natürlich sehr erfreut über die anhaltende Unterstützung der walisischen Regierung", so Coe. "Der Umzug in den Norden hat die Veranstaltung wiederbelebt, und machen bereits weitere spannende Pläne, um auf diesem Erfolg aufzubauen und die Rallye Großbritannien größer und besser zu machen."

Dazu dürfte laut Coe auch die Beförderung von Lokalmatador Elfyn Evans zum WRC-Stammpiloten bei M-Sport beitragen. "Die Tatsache, dass mit Elfyn Evans ein walisischer Fahrer in einem Spitzenteam fährt, wird sowohl der Rallye Großbritannien als auch der Sportszene in Wales einen Schub geben."

Fotoquelle: Volkswagen

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Rallye-WM 2017: Setzen Privatteams den neuen Polo ein?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.