Kris Meeke kam ohne größere Fahrfehler ins Ziel der Rallye Monte Carlo

Rallye 2014

— 19.01.2014

Meeke: Große Erleichterung nach erstem WRC-Podium

Beim ersten Einsatz als Citroen-Werksfahrer gelang Kris Meeke bei der Rallye Monte Carlo das erste Podiumsresultat seiner WRC-Karriere

Mit Platz drei bei der Rallye Monte Carlo gelang Kris Meeke ein erfolgreicher Einstand bei seinem neuen Arbeitgeber Citroen. Gleich bei seiner ersten Rallye als Citroen-Werksfahrer fuhr der Nordire zum ersten Mal in seiner WRC-Karriere auf das Siegerpodium und sorgte damit auch für das erste britische Podiumsresultat in der Rallye-Weltmeisterschaft seit elf Jahren. Zuletzt war dies Richard Burns im Jahr 2003 in Australien gelungen.

"Es ist nur eine von 13 Veranstaltungen, aber es war auf jeden Fall ein schöner Auftakt", sagt Meeke, für den dieses Erfolgserlebnis vor allem dank guter Teamleistung zu Stande kam. "Motorsport ist anders als Fußball oder Golf, wo es in erster Linie auf die selbst ankommt. Im Motorsport benötigst du ein gutes Auto und gute Werkzeuge. Die Gelegenheit für ein Team wie Citroen zu fahren, das über ein solches Wissen verfügt, ist unglaublich. Die Leute, die mir diese Möglichkeit geben zu belohnen, ist schön."

Dabei waren die Ausgangsvoraussetzungen für den 34-Jährigen alles andere als ideal. "Es war meine erste Asphalt-Rallye seit zweieinhalb Jahren. Vielleicht nicht direkt Asphalt", sagt Meeke mit Blick auf die teilweise verschneiten, verschlammten oder überfluteten Fahrbahnen, "aber immerin meine erste Rallye mit dem DS3 auf festem Untergrund", so Meeke, der von zwei Gaststarts im vergangenen Jahr abgesehen zuletzt 2011 in der WRC aktiv war.

Doch Meeke präsentierte sich in Monte Carlo völlig anders als noch im vergangenen Jahr in Finnland und Australien, wo er im Citroen zwar schnell war, aber nach kapitalen Überschlägen jeweils ausschied. Bei der Rallye Monte Carlo fuhr Meeke zurückhaltend und vorsichtig und wurde dafür mit dem Podium belohnt. "Ich hatte nicht einen brenzligen Moment und habe während der Rallye keine Überraschungen erlebt. An einem anderen Wochenende hätte es vielleicht ein besseres Ergebnis sein können, aber ich bin einfach nur glücklich, ins Ziel gekommen und Vertrauen zum Team und Auto gefunden zu haben."

Durch den Werksvertrag bei Citroen sei eine große Last von seinen Schultern gefallen. "Es ist für mich wirklich etwas Besonderes, meine erste richtige Gelegenheit bei Citroen zu bekommen", so Meeke am Beginn seiner ersten vollen WRC-Saison. Nun stehe er nicht mehr bei jeder Rallye aufs Neue unter dem Druck, gute Resultate abzuliefern. "Zu wissen, dass ich eine Zukunft habe und dass nicht jede einzelne Prüfung und Rallye die einzige Möglichkeit ist, sich zu beweisen, ist wichtig. Es ist schön, dass ich nun beweisen kann, dass ich mir eine Rallye einteilen kann."

Diese Herangehensweise möchte Meeke auch bei den folgenden, ihm bisher unbekannten WM-Läufen beibehalten. "Ich bin noch nie eine Rallye auf Schnee gefahren, daher wird Schweden für mich eine interessante Erfahrung. Es wird sicherlich nicht möglich sein, dort beim ersten Mal ein gutes Resultat zu erzielen, daher ist mein Plan, es ruhig anzugehen und Erfahrung für das nächste Jahr zu sammeln", so der Nordire. "Ich war auch noch nie in Mexiko oder Portugal, daher werde ich es bei den nächsten drei Rallyes ruhig angehen. Die Meisterschaft ist nicht das Ziel. Ich will an Erfahrung gewinnen."

Fotoquelle: Citroen

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.