Mads Östberg will in Schweden zum vierten Mal in Folge auf das Podest fahren

Rallye 2014

— 01.02.2014

Östberg will in Schweden um den Sieg kämpfen

Schweden-Spezialist Mads Östberg will bei der Winterrallye um den Sieg kämpfen - Sein Citroen-Teamkollege Kris Meeke fährt zum ersten Mal auf Schnee

Nach dem positiven Saisonauftakt bei der Rallye Monte Carlo fiebert Citroen der Winterrallye in Schweden entgegen. Das französische Team durchbrach mit Rekordweltmeister Sebastian Loeb im Jahr 2004 die skandinavische Siegesserie bei dieser außergewöhnlichen Schneerallye. Aktuell ruhen die Hoffnungen auf Mads Östberg. Der Norweger kletterte in Schweden in den vergangenen drei Jahren auf das Podest. Mit seinem vierten Platz bei der "Monte" fand er außerdem sein Selbstvertrauen wieder. Da einige Prüfungen auch in Norwegen stattfinden, ist es für Östberg die richtige Heimrallye.

Im Jahr 2006 feierte der damals 18-Jährige in Schweden sein WRC-Debüt. "Vor meinem ersten Start hatte ich etwas Angst, denn ich bin nicht so viele Läufe gefahren, bevor ich bei den Großen mitspielte", erinnert sich Östberg zurück. "Ich musste lernen, denn ich wollte unbedingt an die Spitze kommen. Es ist wichtig Träume zu haben. Ich habe mir immer Ziele gesetzt. Einige habe ich davon erreicht, aber andere muss ich noch erreichen." Der Sieg in Schweden ist einer dieser Träume.

Zur Vorbereitung nahm Östberg an der Mountain-Rallye teil. Bei diesem nationalen norwegischen Lauf kam er als Zweiter ins Ziel. "Es war eine gute Möglichkeit mehr über das Auto zu lernen", so der 26-Jährige über den für ihn noch immer neuen DS3 WRC. "Ich konnte mich mehr daran gewöhnen und auch mit den Winterreifen arbeiten. Es war eine Vorbereitung auf die beiden Testtage vor der Rallye. Für mich ist es eine der wichtigsten Rallyes der Saison. Mein Ziel ist ein Podestplatz. Wenn alles gut läuft, dann will ich um den Sieg kämpfen."

Neuland für Meeke

"Am Straßenrand werden uns viele Fans anfeuern. Auch wenn ich mich sehr auf die Ideallinie konzentriere, nehme ich die Fans mit den norwegischen und schwedischen Fahnen wahr." Während Östberg auf Schnee und Eis auf reichhaltige Erfahrung zurückgreifen kann, steht sein Teamkollege Kris Meeke vor einer komplett neuen Herausforderung. Der Brite wird zum ersten Mal überhaupt in Schweden antreten: "Ich bin noch nie bei einer Schneerallye gefahren."

"Für mich wird es eine komplett neue Erfahrung werden", blickt Meeke voraus. "Zumindest weiß ich, welche Schwierigkeiten mich erwarten werden. Ich muss mich darauf konzentrieren zu lernen und darf nicht an das eigentliche Resultat denken", dämpft er die Erwartungshaltung, die vor allem in Großbritannien nach seinem dritten Platz in Monte Carlo groß geworden ist. "Ich weiß, dass ich auf Asphalt und Schotter schnell bin, aber ich habe keine Ahnung wie es auf Schnee aussieht."

"Bei den Tests werde ich neben Mads sitzen und ihm zusehen wie er fährt. Dann muss ich alles über das Auto, die Reifen und so weiter lernen. Unsere Gegner verfügen über viel mehr Erfahrung. Sie werden zweifellos sehr schnell sein. Ich darf nicht daran denken, muss lernen und muss mit meinem Tempo Fortschritte schaffen. Außerdem muss ich Fehler tunlichst vermeiden." Citroen wird in Schweden einen dritten DS3 WRC an den Start bringen.

Khalid Al-Qassimi ist zurück in der WM. Sein Hauptaugenmerk liegt in diesem Jahr auf der Middle-East-Meisterschaft (MERC). Dennoch wird er bei vier WRC-Läufen dabei sein. Die Bedingungen in Schweden sind komplett konträr zum heißen arabischen Raum. "Ich bin das Auto seit der Rallye Spanien im Vorjahr nicht gefahren. Deshalb bin ich froh, dass ich in diesem Jahr auf die Erfahrung von Chris Patterson vertrauen kann. Er wird mir eine große Hilfe sein, gute Resultate zu erreichen." Patterson fungierte in seiner langen Karriere schon als Co-Pilot von Nasser Al-Attiyah, Petter Solberg und Meeke.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.