In Portugal Anfang April wird Hyundai erstmals drei Boliden einsetzen

Rallye 2014

— 21.02.2014

Hyundai setzt in Portugal drei Autos ein

Bei der Rallye Portugal wird Hyundai mit drei i20 WRC antreten: Neben Thierry Neuville kommen Juho Hänninen und Dani Sordo zum Zug

Hyundai weitet die Aktivitäten in der Weltmeisterschaft aus und wird bei der Rallye Portugal (3. bis 6. April) drei Autos einsetzen. Neben Nummer-1-Fahrer Thierry Neuville wird Juho Hänninen den zweiten Werksboliden fahren. Dadurch ist der Finne in Portugal auch berechtigt WM-Punkte für die Herstellerwertung zu sammeln. Dani Sordo wird in einem dritten i20 WRC sitzen. Außerdem wird Hyundai auch beim Fafe Rallye-Sprint (29. März) teilnehmen, der eine Woche vor der Rallye den Showauftakt bildet.

Bislang nahm Hyundai mit mäßigem Erfolg an den ersten beiden Rallyes der Saison teil. Bei der Rallye Monte Carlo schieden Neuville und Sordo schon am ersten Tag aus. Zuletzt in Schweden kamen Neuville und Hänninen weiter, schieden aber im Laufe der zweiten Etappe aus. Am letzten Tag ging das Duo unter Rally2-Regel wieder an den Start und beide kamen schließlich ins Ziel. Dadurch gab es die ersten acht Zähler für die Marken-WM.

In der ersten Saisonhälfte will Hyundai so viele Kilometer wie möglich zurücklegen und Erfahrungen sammeln. Deshalb kommt in Portugal auch ein dritter Bolide zum Einsatz. Ob das bei weiteren Läufen auch der Fall sein wird, wurde vom Team nicht bestätigt. "Drei Autos in Portugal zu haben, ist für uns sehr positiv", sagt Teamchef Michel Nandan. "Dadurch können wir weitere Daten sammeln und mehr Kilometer in unserer Debütsaison zurücklegen."

"Ich glaube, dass wir für Portugal mit Thierry, Juho und Dani eine gute Fahreraufstellung haben, denn jeder von ihnen hat Erfahrung und wird individuelles Feedback geben, das uns bei der Entwicklung des i20 WRC helfen wird. Thierrys Performance gepaart mit Juhos Können auf Schotter sowie Danis Erfahrung und seine gute Ergebnisse in Portugal machen dieses Trio zur idealen Fahreraufstellung." Davor wird Chris Atkinson in Mexiko (6. bis 9. März) den zweiten i20 neben Neuville fahren.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Al-Attiyah hat Interesse: Kommt das Volkswagen-Privatteam?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.