Chris Atkinson ist einer der Fahrer im neuen Hyundai-Werksteam

Rallye 2014

— 22.02.2014

Atkinson brennt auf seinen Hyundai-Start in Mexiko

Der Australier Chris Atkinson fiebert seiner Hyundai-Premiere in Mexiko entgegen - Mit einer guten Leistung will er sich für weitere Einsätze empfehlen

Chris Atkinson zählt die Tage herunter, bis er ab dem 6. März bei der Rallye Mexiko ins Lenkrad des neuen Hyundai i20 WRC greifen darf. Der Australier ist neben Juho Hänninen und Dani Sordo der dritte Fahrer, die sich den zweiten Boliden in diesem Jahr teilen. Derzeit ist für Atkinson nach Mexiko noch ein Einsatz bei der Rallye Australien geplant. Es könnten aber noch weitere Starts hinzukommen, denn Hyundai plant zumindest bei der Rallye Portugal mit einem dritten Auto.

Einer der Gründe für seinen Start in Mexiko wird mit einem Blick in die Statistiken klar. "Atko" kletterte im Jahr 2008 als Zweiter auf das Podest und wurde im Vorjahr bei einem Gaststart für Citroen Sechster. 2008 war auch seine letzte volle WRC-Saison. Seither hofft Atkinson auf eine neue Chance und will sie in Mexiko nutzen. "Ich habe noch viele gute Jahre vor mir und bin hochmotiviert", so Atkinson bei 'WRC.com'.

"Wenn man pausieren muss, dann realisiert man, was man wirklich will. Ich will unbedingt in die WRC. Ich würde gerne noch weitere Läufe bestreiten. Hoffentlich erhöhen eine gute Leistung in Mexiko meine Chancen." Zur Vorbereitung auf die erste Schotter-Rallye der Saison absolvierte Atkinson einen Test in Südspanien.

Der 34-Jährige ist vom Potenzial des i20 überzeugt: "Das Auto wird ständig besser, was toll ist. Das Team arbeitet mit Vollgas um Verbesserungen zu schaffen und zu lernen. Schon nach zwei Rallyes haben wir große Fortschritte geschafft. Ich glaube, dass wir in Mexiko mit beiden Autos ins Ziel kommen, Punkte und Daten auf Schotter sammeln können. Das wäre richtig cool."

Fotoquelle: Hyundai

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.