Hayden Paddon wird sieben WRC-Läufe für Hyundai fahren

Rallye 2014

— 26.02.2014

Hyundai stockt auf: Paddon ab Italien als dritter Fahrer am Start

Hyundai weitet sein Engagement in der WRC aus: Aber der Rallye Italien wird Hayden Paddon einen i20WRC unter der Bewerbung von Hyundai Motorsport N fahren

Aus zwei mach drei: Nachdem Hyundai bereits fr die Rallye Portugal den Einsatz von drei Autos fr Thierry Neuville, Juhu Hnninen und Dani Sordo besttigt hatte, werden bei der Rallye Italien Anfang Juni erneut drei i20 WRC an den Start gehen, wenn der Neuseelnder Hayden Paddon zum Team stt. Der 26-Jhrige wird mir Beifahrer John Kennard in dieser Saison bei insgesamt sieben WRC-Lufen ein drittes Auto fahren, welches unter der Bewerbung von "Hyundai Motorsport N" eingeschrieben wird.

Besttigt sind bisher Einstze in Italien und Australien, welche der acht verbleibenden Rallyes Paddon auslassen muss, gab Hyundai noch nicht bekannt. Der Neuseelnder, der derzeit in Frankfurt und damit ganz in der Nhe der Teamzentrale in Alzenau wohnt, gewann 2011 die Produktionswagen-Meisterschaft der WRC und feierte auch in der WRC2 schon Erfolge. Erste Tests sind im April geplant, zuvor wird Paddon das Team Anfang Mrz bei der Rallye Mexiko im Hintergrund untersttzen.

"Ich bin stolz, bei sieben Lufen zur Rallye-WM fr Hyundai zu fahren", sagt Paddon. In aufregenden Zeiten Teil des Teams zu sein, ist eine unglaubliche Gelegenheit. Wir sind bereit und werden hart daran arbeiten, unser Ziele zu erreichen und dem Team bei der Entwicklung fr 2015 zu helfen. Wie das Team, bin auch ich in der WRC um zu lernen und letztlich erfolgreich zu sein. Es ist auch eine fantastische Mglichkeit, an der Seite einiger erfahrener Leute zu arbeiten und von ihnen zu lernen, sowohl was das Team als auch die Fahrer betrifft."

"Als Hersteller, der in die Rallye-WM investiert, zielt Hyundai auf die Champions der Zukunft ab. Deswegen haben wir uns entschieden, ein Auto mehr bei ausgewhlten WRC-Lufen einzusetzen", sagt Teamchef Michel Nandan. "Hayden ist im Moment einer der talentiertesten Piloten der Szene. Wir werden ihn nach Krften untersttzen, um mit ihm das hchstmgliche Niveau zu erreichen. Wir sind sehr froh, ihn und John an Bord unseres Abenteuers zu begren. Wir freuen uns, ihn in einigen Monaten hinter dem Lenkrad des i20 WRC in Aktion zu erleben."

Fotoquelle: Hyundai

Weitere Rallye Themen

News

Atemberaubend: Wie Drohnen von DJI die WRC filmen

News

Rallye Deutschland: Der Abflug von Dani Sordo

News

Rallye Deutschland: Abflug von Neuville

News

Rallye Deutschland: Drama fr Thierry Neuville

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung