WRC: Rallye Mexiko: Donnerstag

Rallye 2014

— 07.03.2014

¡Arriba! - umjubelter Start für Volkswagen in Mexiko

Bestzeit im Shakedown, Bestzeit auf der spektakulären Guanajuato-Street-Stage: Volkswagen bestimmt bei der Rallye Mexiko die Spitze

Blitzlichtgewitter und kreischende Fans, querstehende Autos am Limit - Volkswagen hat einen vielumjubelten Start in die Rallye Mexiko erlebt. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia, Andreas Mikkelsen/Mikko Markkula sowie Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila beendeten die "Guanajuato Street Stage" auf den Plätzen eins, drei und fünf. Der Auftakt zum dritten Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) ist traditionell etwas Besonderes.

Vor über 50.000 Zuschauern führte die nur 1,01 Kilometer lange Route durch die Innenstadt von Guanajuato und damit durch verwinkelte Gassen und Bergwerksschächte der Silberminen-Stadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Gesäumt wurde die erste von 22 Wertungsprüfungen dabei von vielen Fans, die dem Geschehen dicht gedrängt von Mauervorsprüngen, Balkonen und Laternenmasten folgten.

Volkswagen-Piloten stimmen sich auf Mexiko ein

Eine Sightseeing-Tour mit Fans durch Mexico-Stadt für Sebastien Ogier, eine Einführung in den Wrestling-Sport für Jari-Matti Latvala und ein Taco-Kochkurs für alle beide - die Volkswagen-Piloten haben sich mit Stil auf die Rallye Mexiko vorbereitet. Den Auftakt bildete ein Live-Studio-Auftritt des Rallye-WM-Titelverteidigers Sebastien Ogier bei Fox Sports, das in ganz Lateinamerika ausgestrahlt wurde. Mit dabei: der Polo R WRC.

Auf Einladung von Red Bull Mexiko und dem mexikanischen Volkswagen Importeur erlebte Jari-Matti Latvala danach einen ganz besonderen Vorgeschmack auf das mexikanische Wesen - er ließ sich von den Wrestlern des legendären "Lucha Libre" in die Künste ihres Sports einweihen. Damit nicht genug, denn das volle Programm umfasste weitere Highlights: Gemeinsam mit Teamkollegen Sebastien Ogier erlernte der in der WM-Geamtwertung führende Jari-Matti Latvala Tacos fachgerecht zuzubereiten.

In der Top-Adresse Mexiko-Stadts, dem "Aurora", und unter Anleitung von Raffael Ortiz, Extremsportler und Weltrekordler mit dem Kajak. Eine Sightseeing-Tour durch Mexiko Stadt, vorbei am Kaiserpalast, an Ausgrabungsstätten und Kathedralen rundete das "Warm-up deluxe" für Sebastien Ogier und die Fans, die ihn begleiteten, ab.

Volkswagen-Piloten bereit für Herkules-Aufgabe

Mit dem Shakedown zur Rallye Mexiko hat sich Volkswagen intensiv und erfolgreich auf die bevorstehende Herkulesaufgabe vorbereitet. Als WM-Erste, -Zweite und -Vierte müssen die drei Duos in den Polo R WRC den neuen Regeln nach die Route am ersten Tag eröffnen und spielen damit die "Straßenkehrer von Leon". Im Shakedown am Donnerstagmorgen gewöhnten sich die Volkswagen-Piloten an die Bedingungen in Mexiko - und zeigten mit den Plätzen eins, drei und vier starke Leistungen.

Fotoquelle: Volkswagen

Weitere Rallye Themen

News

Sebastien Ogier testet Formel-1-Auto von Red Bull

News

Sebastien Ogier im Formel-1-Auto

News

Route der Rallye Deutschland 2017 steht fest

News

WRX Höljes: Heimsieg für Johan Kristoffersson

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung