Im Vorjahr holte sich Dani Sordo vor 100.000 Fans den Fafe-Sieg

Rallye 2014

— 19.03.2014

32 Teilnehmer beim Fafe-Rallye-Sprint

Eine Woche vor der Rallye Portugal findet nun schon zum dritten Mal der Fafe-Rallye-Sprint statt - Auch in diesem Jahr werden bis zu 100.000 Fans erwartet

Eine Woche vor der Rallye Portugal findet ein Leckerbissen für alle Rallye-Fans statt: Der Fafe-Sprint wird in diesem Jahr schon zum dritten Mal ausgetragen und findet am Nachmittag des 29. März statt. Der große Star ist Weltmeister Sebastien Ogier (Volkswagen), der im Vorjahr wegen einer Erkältung absagen musste. Weitere Topnamen sind: Elfyn Evans und Ott Tänak, die sich einen Ford teilen werden, die beiden Citroen-Werksfahrer Mads Östberg und Kris Meeke, sowie Dani Sordo.

Sordo gewann im Vorjahr den Fafe-Sprint mit einem Citroen, und ist diesmal mit dem neuen Hyundai i20 WRC am Start. Martin Prokop (Ford) ist der einzige Privatier im WRC-Teilnehmerfeld. Insgesamt sind 32 Teams für diese Showveranstaltung angemeldet. Darunter befinden sich auch vier WRC2-Autos. Für die portugiesischen Fans sind sechs nationale Paarungen dabei. Dazu kommen auch noch einige historische Fahrzeuge.

Die Wertungsprüfungen der Rallye Portugal finden seit einigen Jahren im Süden in der Nähe der Algarve statt. Der Fafe-Sprint wird im Norden des Landes ausgetragen, wo früher die Rallye beheimatet war. Die Veranstaltung nutzt die letzten sechs Kilometer der alten "Fafe/Lameirinha"-Prüfung. Für spektakuläre Bilder sorgt die "Pedra"-Sprungkuppe. Die Rallye-Fans verwandeln die Prüfung in eine Festarena.

Rund 100.000 Besucher waren im Vorjahr anzutreffen und sorgten für prächtige Stimmung. In mehreren Durchgängen wird schließlich das Finale ermittelt, wo dann der Sieger gekürt wird. "Fafe hat eine große Leidenschaft für Sport, Rallyes und die Show. Das sind für unsere Gemeinde sehr wichtige Veranstaltungen und zeigen, dass der Sport zur Entwicklung einer Region beiträgt", sagt Raul Cunha, der Bürgermeister der Stadt Fafe. "Zum dritten Mal organisieren wir nun diese Veranstaltung und es soll auch nicht vorbei sein. Wir wollen auch in Zukunft den Motorsport bei uns haben."

Fotoquelle: Citroen

Weitere Rallye Themen

News

Rallye Schweden: Thierry Neuville wirft den nächsten Sieg weg!

News

Fotostrecke: Die schönsten Sprünge am Colin's Crest

News

Keine Ausnahme: Neuer Polo darf nicht in der WRC starten

News

Sebastien Ogier: "Dümmster Fehler meiner Karriere"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung