Über die Zukunft der Rallye-Weltmeister-schaft (WRC) wird weiter beraten

Rallye 2014

— 25.04.2014

München: Hersteller sprechen von "konstruktivem Treffen"

Nach dem Meeting mit WRC-Promoter und der FIA zeigen sich die Hersteller guter Dinge, schon bald eine Lösung formalisieren zu können

Am Donnerstag fanden sich WRC-Promoter und Teams in München zusammen, um über die Zukunftsstrategie der Rallye-Weltmeisterschaft zu sprechen. Dabei ging es unter anderem um die Einbindung der Medien, um das Format der Rallye sowie nicht zuletzt um die weitere Zusammenarbeit untereinander.

Vertreter des Automobil-Weltverbands (FIA) waren in München ebenso vor Ort, um ihre Sichtweise der Dinge darzulegen. Nach stundenlangen Gesprächen ist man offenbar zu zufriedenstellenden Lösungsansätzen gekommen.

"Es war ein sehr gutes und konstruktives Treffen. Alle relevanten Themen wurden auf den Tisch gebracht. Wir stehen sehr dicht vor einer Einigung", wird Volkswagen-Motorsportdirektor Jost Capito von 'WRC.com' zitiert. Citroen-Teamchef Yves Matton sieht es ähnlich. "Es war gut, sich einmal fernab der Belastungen eines Rennwochenendes mit allen Beteiligten an einen Tisch zu setzen", betont der Franzose und spricht von einem "wichtigen Treffen, bei dem wir alle unsere Sorgen und Lösungen darlegen konnten".

Auch bei M-Sport-Boss Malcolm Wilson ("Wir müssen sicherstellen, dass alle Beteiligten an einem Strang ziehen") und Hyundai-Teamchef Michel Nandan ("Uns als neuestem WRC-Hersteller verleiht es Zuversicht, dass für die Zukunft eine Strategie gibt") findet das Konzept eines gemeinsamen Brainstormings großen Anklang. Nach dem erfolgreich verlaufenen Meeting am Donnerstag soll es künftig regelmäßige Treffen dieser Art geben.

Fotoquelle: Volkswagen

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Al-Attiyah hat Interesse: Kommt das Volkswagen-Privatteam?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.