Neuer Fahrstil von Östberg: Bald noch mehr Erfolg für den Norweger?

Rallye 2014

— 26.04.2014

Östberg: Mit neuem Fahrstil noch schneller?

Mads Östberg hofft mit der radikalen Umstellung seines Fahrstils in der WM noch mehr mitmischen zu können - Dabei ist das Setup von Sebastien Loeb sein Maßstab

Citroen-Pilot Mads Östberg glaubt, dass er nun schneller unterwegs ist, nachdem er seinen Fahrstil radikal geändert hat. In den vergangenen drei Jahren hat der Norweger einen M-Sport-Fiesta pilotiert. In dieser Saison hat er zu Citroen gewechselt und hadert seither mit dem Citroen DS3. Obwohl er als Dritter in der WM-Wertung zur nächsten Rallye in Argentinien kommt, plant Östberg seine Experimente an seinem Fahrstil weiterzuführen, um noch konkurrenzfähiger zu werden.

"Ich versuche wirklich mich an das neue Auto zu gewöhnen. Ich bin den Fiesta die letzten drei Jahre gefahren und es ist ein großer Schritt nun in den Citroen zu steigen," meint Östberg gegenüber 'WRC.com'. "Ich habe versucht, das Auto meinem Fahrstil anzupassen, indem ich ein bisschen mehr seitwärts gefahren bin. Aber ich habe verstanden, dass das nicht so einfach ist und dass die Theorie hinter dem Citroen eine komplett andere ist."

Östberg hat sein Auto dafür in einer ähnlichen Art abgestimmt, wie es der mehrfache Rallye-Champion Sebastien Loeb getan hat. Loebs Setup hat die Fahrbarkeit neutraler gemacht, was Östberg dazu zwang direkter und viel tiefer in Kurven hinein zu bremsen.

"Du fährst viel mehr auf der Front des Autos und mit mehr Untersteuern," erklärt Östberg. "Das Auto ist sehr viel stabiler und das Bremsen im Kurveneingang gibt den Vorderreifen den richtigen Druck um das Auto um die Kurve zu lenken. Es ist eine spezielle Art zu fahren und für mich verbessert es sich jedes Mal. Es macht mich schneller und schneller."

Östberg hofft bei der nächsten Rallye in Argentinien auf trockene Bedingungen, weil, wie er meint, der reduzierte Grip zusammen mit nassem Schotter es seinem neuen Fahrstil viel schwieriger machen würden, schnell zu fahren.

Fotoquelle: Citroen Racing

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.