WRC: Rallye Argentinien: Donnerstag

Rallye 2014

— 13.05.2014

Östberg: Schmerzen in der Hand führen zu Aufgabe

Früher Unfall und Schmerzen in der Hand: Mads Östberg (Citroen) erlebt eine Rallye Argentinien zum Vergessen

Mads Östberg musste die Heimreise von Argentinien mit leeren Händen antreten. Die Rallye in Südamerika forderte viele Ausfälle. Darunter war auch der Citroen-Werksfahrer. Östberg erwischte es schon in der zweiten Wertungsprüfung. Bei Kilometer 16 kam der DS3 WRC nach einer Kuppe so unglücklich auf, dass Östberg einen Felsbrocken touchierte und dabei ein Rad abriss. "Es war ein kleiner Sprung nach einer Rechtskurve. Wir landeten auf der Vorderachse und kamen von der Ideallinie ab."

"Das Auto prallte gegen einen Felsen, der das linke Vorderrad und die Radaufhängung beschädigte", berichtet der Norweger das Missgeschick. Der Schaden wurde repariert und Östberg stand am Samstag nach Rallye2-Reglement wieder an der Startlinie. Von Platz 18 verbesserte er sich im Laufe des Tages auf Rang zehn. "Diese Prüfungen waren vor allem am Nachmittag sehr schwierig. Ich habe mein Bestes gegeben, obwohl ich nicht mehr an der Spitze kämpfen konnte."

"In WP9 habe ich in den tiefen Fahrrillen einen heftigen Schlag vom Lenkrad bekommen. Anschließend konnte ich in der letzten Prüfung nur noch mit meiner linken Hand auf dem Lenkrad fahren", berichtet Östberg seine Schwierigkeiten. Das zog entscheidende Konsequenzen nach sich, denn die Schmerzen in der Hand wurden stärker.

Am Sonntag entschied sich Östberg gemeinsam mit dem Team für die Aufgabe. Nach WP12 kehrte er in den Service-Park zurück. "Ich versuchte weiterzufahren, aber ich konnte nur mit der linken Hand steuern. Es war zu gefährlich und zu schmerzhaft. Es wäre nicht klug gewesen, weiterzufahren. Wir sprachen mit dem Team darüber und entschieden uns nach der ersten Schleife für die Aufgabe", sagt Östberg geknickt.

Da er keine Punkte sammelte, verlor der der Citroen-Werksfahrer auch WM-Platz drei an Volkswagen-Junior Andreas Mikkelsen. Die beiden Norweger liegen punktgleich an der dritten Stelle.

Fotoquelle: Citroen Racing

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

News

Sebastien Ogier hofft auf schnelle Freigabe von Volkswagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.