Die engen Superspecials sind derzeit Elfyn Evans Schwachstelle

Rallye 2014

— 29.05.2014

Evans: Sondertraining auf der Kartbahn

Mit dem Rallyeauto auf die Kartbahn: Mit einem ungewöhnlichen Training soll Elfyn Evans für Superspecials fit gemacht werden

Sowohl Elfyn Evans als auch sein M-Sport-Team werden nicht müde zu betonen, dass die WRC-Saison 2014 für den jungen Waliser ein Lernjahr ist. Der 25-Jährige soll vor allem Erfahrungen sammeln. Deshalb gilt bei den WM-Läufen für ihn das Motto: Zielankunft vor Tempo. Doch auch abseits der Rallyes bemüht sich M-Sport um die Ausbildung des vielversprechenden Youngsters. Und so setzt Teamchef Malcolm Wilson nun ein ungewöhnliches Training auf den Stundenplan. Evans wird mit seinem Ford Fiesta RS WRC auf einer Kartbahn fahren.

"Eine Kartstrecke ist recht eng und bietet Elfyn damit die Möglichkeit, ein wenig zu experimentieren, wie er bei den Superspecials, wo ihm derzeit noch das richtige Gefühl für das Auto fehlt, seine beste Performance erzielen kann", erklärt Wilson gegenüber 'wrc.com'. Die engen Zuschauerprüfungen, die mittlerweile fast zum Standardprogramm eines jeden WRC-Laufs gehören, sind eine der Schwachstellen von Evans.

"Derzeit weiß er nicht, ob er zu aggressiv oder zu zurückhaltend fährt", sagt Wilson. Genau das wollen Evans und das Team bei dem ungewöhnlichen Test herausfinden. "Wir geben ihm die Möglichkeit, verschiedene Linien und Fahrstile auszuprobieren. Anschließend schauen wir uns die Zeiten und Daten an und entscheiden, welcher Weg für ihn der schnellste ist."

Damit sollen Missgeschicke wie im vergangenen Jahr, als Evans seinen Ford Fiesta R5 bei der Superspecial der Rallye Spanien zerstörte, nicht wieder vorkommen. "Er hat in der Vergangenheit einige Fehler gemacht und wird nicht widersprechen wenn ich sage, dass er sich auf den Superspecials noch nicht wohlfühlt", so Wilson. "Das ist für ihn eine gute Möglichkeit, Vertrauen zurückzugewinnen."

Fotoquelle: M-Sport/McKlein

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Al-Attiyah hat Interesse: Kommt das Volkswagen-Privatteam?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.