Die WRC könnte zur berühmten Wertungsprüfung von Fafe zurückkehren

Rallye 2014

— 10.07.2014

Die Rallye Portugal zieht um

Die Rallye Portugal wird ab 2015 nicht mehr an der Algarve, sondern im Norden des Landes stattfinden - Rückkehr nach Fafe wahrscheinlich

Die Rallye Portugal wird in der kommenden Saison 2015 nicht mehr an der Algarve stattfinden, sondern kehrt in den Norden des Landes zurück. Somit könnte auch die berühmte Wertungsprüfung von Fafe ihr Comeback feiern, wo auch in diesem Jahr bereits 100.000 Zuschauer bei einem Rallye-Sprint-Pre-Event zuschauten. Stationiert werden die Teams in Matosinhos, wo man bereits zwischen 1998 und 2000 zu Gast war.

Die Stadt Matosinhos, die in unmittelbarer Nähe der Hafenstadt Porto liegt, hatte den WRC-Event einst verloren, weil die Veranstaltung des Jahres 2001 wetterbedingt ins Wasser gefallen war. 2007 kehrte die Weltmeisterschaft dann nach Portugal zurück, allerdings in den Süden des Landes nahe der Stadt Faro. Portugal war schon 1973 bei der Gründung der WRC dabei gewesen.

Der ausrichtende Automovel Club de Portugal hatte bereits in den vergangenen Jahren immer wieder angestrebt, in den Norden des Landes zurückzukehren. Bis dato waren die Pläne jedoch an finanziellen Hürden gescheitert. In diesem Jahr fand die Rallye bereits im April statt, eine künftige Verlegung des Termins soll nun jedoch ebenfalls diskutiert werden.

Fotoquelle: Volkswagen

Weitere Rallye Themen

News

WRX in Hell: Zweiter Saisonsieg für Kristoffersson

News

Rallye Polen: Citroen verordnet Meeke Zwangspause

News

Rallye Italien 2017: Tänak siegt zum ersten Mal in der WRC

News

WRC Sardinien: Unfall von Kris Meeke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung