Jari-Matti Latvala (li.) und Markku Alen (re.) fiebern dem Kräftemessen entgegen

Rallye 2014

— 18.07.2014

Latvala brennt auf das Duell gegen die Rallye-Legenden

Warmup zur Rallye Finnland: Sebastien Ogier und Jari-Matti Latvala gegen Markku Alen, Juha Kankkunen und Co. - Legenden und Stars beim "Helsinki Battle"

Rallye-Legenden fordern die WRC-Stars heraus: Am Samstag vor der Rallye Finnland (26. Juli 2014) stellen sich die Volkswagen-Werksfahrer Sebastien Ogier und Jari-Matti Latvala niemand Geringeren als den finnischen Drift-Helden Tommi Mäkinen, Markku Alen, Marcus Grönholm und Juha Kankkunen. Zum Einsatz kommt beim Vergleich ehemalige gegen aktuelle Rallye-Piloten unter anderem der Volkswagen Polo R WRC.

Der direkte Vergleich wird in Helsinkis Stadtteil Hietalahti auf einem direkt am Wasser gelegenen Sprintkurs ausgetragen. Anlass für das spektakuläre Duell ist das 20-jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen der Rallye Finnland und Titelsponsor Neste. "Wir freuen uns schon riesig auf den Helsinki Battle. Ein spektakuläres Event in einer so tollen Stadt ist eine großartige Idee, um die Rallye Finnland zu promoten", so Volkswagen Motorsport-Direktor Jost Capito.

"Wie oft haben sich Rallye-Fans gefragt, wie sich echte Rallye-Legenden wie Markku Alen, Juha Kankkunen und Co. in aktuellen World-Rally-Cars schlagen? In Helsinki wird diese spannende Frage beantwortet und auch unsere Volkswagen-Werksfahrer brennen auf den Vergleich zwischen den heutigen Stars und den Legenden. Wer die Gelegenheit dazu hat, sich dieses Duell in Helsinki anzusehen, sollte es unbedingt tun. Näher kann man den Fahrern von heute und einst sowie den World-Rally-Cars kaum kommen."

Die Strecke des "Helsinki Battle" ist gerade einmal 1,65 Kilometer lang, bietet aber dennoch viele Herausforderungen. Kurze Vollgas-Abschnitte wechseln sich mit technisch anspruchsvollen Kurven und Kopfsteinpflaster ab, ergänzt durch speziell für diese Veranstaltung angelegte Sprünge und einen spektakulären 360-Grad-Kreisel. Neben Ogier und Latvala sind auch Mads Östberg (Citroen), Mikko Hirvonen (M-Sport Ford), Thierry Neuville und Juho Hänninen (beide Hyundai) am Start. Von den Tribünen aus ist beinahe die komplette Strecke einsehbar, der Eintritt ist kostenlos. Mehr als 20.000 Zuschauer werden bei dem Spektakel erwartet.

"Gegen die All-Stars des Rallye-Sports anzutreten, wird super", freut sich Latvala. "Ich bin mir sicher, dass wir den Fans eine tolle Show bieten werden. Eine bessere Einstimmung auf die Rallye Finnland kann es kaum geben." Latvala, der in Helsinki wohnt, Teamkollege Ogier sowie die Rallye-Legenden treten nach einem Warmup im Qualifying beim Einzelzeitfahren an. Der jeweils beste aktuelle Rallye-Pilot und die beste Rallye-Legende qualifizieren sich für das Finale, das wie das Qualifying über zwei Runden und zwei Versuche je Fahrer ausgetragen wird.

Fotoquelle: Volkswagen

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.