Zeremonieller Start ade: 2015 geht es schon direkt in Monte Carlo zur Sache

Rallye 2014

— 21.07.2014

Neue Route für die "Monte" 2015

Die kommende WRC-Saison beginnt im Januar 2015 mit einer zu 75 Prozent veränderten Route der legendären Rallye Monte Carlo

Die 83. Auflage der legendären Rallye Monte Carlo wartet mit einer "untypischen Route" auf, wie die Organisatoren des Automobilklubs von Monaco (ACM) schon jetzt verlauten lassen. So werden im Vergleich zur diesjährigen Ausgabe der "Monte" 75 Prozent der Streckenführung neu und vor allem "überraschend" sein, wie das Organisationskomitee verlauten lässt.

Nach einer dreitägigen Recce (19. bis 21. Januar) wird es bei der 83. Rallye Monte Carlo am Donnerstag, den 22. Januar zum ersten Mal ernst. Dann steigt im sechs Kilometer südlich von Gap gelegenen Chateauvieux der Shakedown über 3,52 Kilometer.

Anschließend geht es ins Fürstentum. Gab es in diesem Jahr in Monte Carlo lediglich einen zeremoniellen Start, so wird dort am Abend des 22. Januar 2015 Jahr auf Zeit gestartet. Es stehen die ersten beiden Wertungsprüfungen (Entrevaux - Rouaine über 21,31 Kilometer und Norante - Digneles-Bains über 19,68 Kilometer) auf dem Programm. Nach WP2 wird im Service-Park genächtigt. Dieser befindet sich auch 2015 wieder in Gap.

Am Freitag, den 23. Januar geht es dann über eine komplett neue Schleife nördlich von Gap, die insgesamt drei Prüfungen umfasst: La Salle en Beaumont - Corps (15,84 Kilometer), Aspres les Corps - Chauffayer (26,08) und Les Costes - Saint Julien en Champsaur (25,40), bevor am Samstag, den 24. Januar die bekannten Prüfungen Prunieres - Embrun, Lardier, Valenca - Faye und Sisteron - Thoard befahren werden. Am Nachmittag erreicht der WRC-Tross wieder das Fürstentum.

Den Höhepunkt der 83. Auflage der "Monte" bildet der Schlusstag. Am Sonntag, den 25. Januar geht es über die verlängerte Version des legendären Col de Turini, die 31,66 Kilometer von La Bollene Vesubie - Sospel.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Al-Attiyah hat Interesse: Kommt das Volkswagen-Privatteam?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.