Hayden Paddon erkämpfte sich trotz technischer Probleme Rang acht

Rallye 2014

— 05.08.2014

Paddon in Finnland: Dicke Arme und viel gelernt

Probleme mit der Servolenkung werfen Hayden Paddon bei der Rallye Finnland am Schlusstag zurück, dennoch zieht der "Kiwi" ein positives Fazit

Bei der Rallye Finnland gingen Hayden Paddon und Beifahrer John Kennard zum dritten Mal in Folge für Hyundai in der Rallye-Weltmeisterschaft an den Start, und wie schon zuvor in Polen kam der Neuseeländer auf Rang acht ins Ziel. Allerdings hatte er lange um Platz sechs gekämpft, bevor er am Schlusstag zurückfiel. Grund dafür war ein Ausfall der Servolenkung, die auch an den Vortagen schon Probleme bereitet hatte.

"Das war nicht das Ende der Rallye, welches ich mir erhofft hatte, aber insgesamt haben wir meiner Meinung nach an diesem Wochenende einen guten Job gemacht", lautet Paddons Fazit. "Seit den ersten Prüfungen hatten wir Probleme mit der Servolenkung. Genau das kann man bei diesen schnellen Prüfungen in Finnland überhaupt nicht gebrauchen. Nach der 25. WP spürte ich das ganz gut in den Armen", sagt er.

So kämpfte er gegen Teamkollege Juho Hänninen und Elfyn Evans (Ford) mit stumpfen Waffen. "Wir wussten, dass wir den Kampf um den sechsen Platz verlieren würden, gaben aber nicht auch. Wir sind kein Risiko eingegangen und haben das Auto nach Hause gebracht. Ich glaube, ich habe an diesem Wochenende eine Menge gelernt", so Paddon.

"Ich habe mich im i20 WRC wohlgefühlt, das war ohne Zweifel unsere bisher beste Rallye - trotz der Probleme. Ich war zufrieden, unter den Top 6 zu fahren. Wir haben gezeigt, war wir drauf haben, aber da kommt noch mehr", verspricht der Neuseeländer, der seinen nächsten WRC-Start bei seiner Quasi-Heimrallye in Australien hat.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Rallye Themen

News

Rallye Australien: Eric Camilli überschlägt sich

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kolumne zum Volkswagen-WRC-Ausstieg: Wie geht es weiter?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.