Bei der Rallye Mexiko kam Chris Atkinson als Siebter ins Ziel

Rallye 2014

— 04.09.2014

Atkinson steht in Australien vor großer Herausforderung

Nach langer Pause darf Chris Atkinson seine Heimrallye in Australien für Hyundai fahren - Die Veranstaltung in New South Wales ist für den Lokalmatador Neuland

Chris Atkinson fiebert der Rallye Australien Mitte September entgegen. Der ehemalige Subaru-Werksfahrer hat in diesem Jahr von Hyundai eine Chance bekommen. Allerdings durfte der "Aussie" bisher erst bei der Rallye Mexiko ans Steuer des i20 WRC. Noch hat der südkoreanische Hersteller sein Fahreraufgebot für das Saisonfinale in Wales nicht bestätigt. Die Rallye Australien könnte Atkinsons zweite und letzte Chance in diesem Jahr gewesen sein.

Als Lokalmatador wird der 34-Jährige in Australien im Mittelpunkt der Fans stehen. Allerdings genießt er abgesehen davon keinen Heimvorteil. "Es ist alles neu, denn ich bin in die Rallye in dieser Region noch nie gefahren", spricht Atkinson bei 'WRC.com' den Austragungsort in New South Wales an. "Ich sollte aber ein Verständnis für das Terrain haben. Schnelle Asphaltstraßen liegen mir. Dass ich die australischen Straßen gut kenne, sollte mir in die Karten spielen. Ich muss nur einen guten Aufschrieb erstellen und dann danach fahren."

Auf der anderen Seite muss sich Atkinson erst wieder an den i20 WRC gewöhnen. Seit der Rallye Mexiko im März fuhr er keinen einzigen Kilometer mit dem Auto. "Es ist zwar eine Pause zwischen den Rallyes, aber das hat mich schon früher nicht gestoppt", verweist der Australier auf seine zahlreichen Gaststarts in der Vergangenheit. "Ich bin die neueste Version des Autos noch nicht gefahren und weiß nicht, wie die Bedingungen sein werden. Ich möchte aber in den Punkten sein. Man weiß auch nie, was passieren wird." In Mexiko kam Atkinson als Siebter ins Ziel.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Rallye Themen

News

Rallye Australien: Eric Camilli überschlägt sich

News

Kolumne zum Volkswagen-WRC-Ausstieg: Wie geht es weiter?

News

Rallye Australien: Sekunden-Duell um den Sieg

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.