Rallye Baja Portoalegre

Guter Einstand des VW Race Touareg Guter Einstand des VW Race Touareg

Rallye Baja Portoalegre

— 24.10.2005

Touareg schon gut in Fahrt

Zufriedene Mienen bei Volkswagen: Der überarbeitete Race Touareg 2 ließ sich seinen Einstand in Portugal nicht verregnen.

"Wüstenkönigin" Jutta Kleinschmidt und Neuzugang Carlos Sainz haben Volkswagen einen gelungenen Einstieg des überarbeiteten Race Touareg beschert. Bei der Rallye Baja Portalegre in Portugal belegten die beiden Werkspiloten hinter dem Franzosen Luc Alphand im Mitsubishi Pajero Evo die Plätze zwei und drei. Weltcupsieger Bruno Saby (Frankreich) – ebenfalls in einem modifizierten Touareg – kam bei der nicht zum Marathon-Weltcup zählenden Veranstaltung auf Rang vier.

Vor allem Ex-Weltmeister Sainz ließ bei seiner ersten Marathon-Rallye aufhorchen und holte beim Prolog und auf der dritten Etappe jeweils den Tagessieg. Den möglichen Gesamtsieg verpaßte er am Samstag, als er wegen einer gebrochenen Schraube an der Abgasanlage viel Zeit einbüßte. Dennoch war der Spanier mit seinem Marathon-Rallye-Einstand bei zum Teil sintflutartigen Regenfällen zufrieden: "Ich habe hier sehr viel über diesen Sport gelernt. Wir werden nun bis zum Start der Rallye Dakar noch einige Dinge aussortieren." Auch Kleinschmidt zog im Hinblick auf die Dakar-Rallye 2006 ein positives Fazit: "Der neue Race Touareg 2 fährt sich sehr gut. Vor allem in engen Kurven ist die Übersicht im neuen Auto viel besser. Ich bin überzeugt, daß wir siegfähig sind."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.