Rallye Dakar 2006

Rallye Dakar 2006

— 29.08.2005

Kein Sand im Touareg-Getriebe

Volkswagen testet erfolgreich eine neue Entwicklungsstufe fr das Wstenspektakel viele Dinge, die das Rennfahrerleben erleichtern.

Der Countdown fr die Rallye Dakar 2006 luft. Das Volkswagen-Werksteam hat in seiner Vorbereitung auf das wste Spektakel (Start: 31. Dezember) die nchste Phase eingelutet und in Marokko erstmals eine neue Entwicklungsstufe des erfolgreichen Race-Touareg erprobt. "Es war ein guter Test", erklrte Volkswagen-Motorsport-Direktor Kris Nissen. "Die Mannschaft hat sich angestrengt und das geplante Programm komplett absolviert."

In die Evolutionsversion des VW Race-Touareg, die unter der Leitung von Cheftechniker Eduard Weidl entwickelt wurde und unverndert von einem 2,5-Liter-TDI-Dieselmotor angetrieben wird, flossen Erfahrungen aus Tests und neun Rallyes mit drei Siegen und dem Titelgewinn im Marathon-Rallye-Weltcup ein. In Marokko teilten sich Bruno Saby/Michel Prin (Frankreich), Jutta Kleinschmidt/Fabrizia Pons (Kln/Italien), Giniel de Villiers/Tina Thrner (Sdafika/Schweden) sowie das neu verpflichtete Duo Carlos Sainz/Andy Schulz (Spanien/Mnchen) die umfangreichen Testaufgaben mit zwei bewhrten Race-Touareg und dem neuen Testtrger.

"Mittags herrschten sehr hohe Temperaturen, vormittags und abends waren die Bedingungen eher wie bei der Rallye Dakar", berichtete Nissen. Mit dem neuen Fahrzeug wurden mehr als 3000 Kilometer absolviert, am alten Neuerungen getestet. Technikchef Weidl zeigte sich mit dem Ergebnis "sehr zufrieden", auch Werkspilotin Jutta Kleinschmidt (Siegerin 2001) bekam einen guten Eindruck: "Es wurden viele Dinge bercksichtigt, die uns Fahrern die Arbeit erleichtern." Eine besser zu ffnende Heckklappe soll beim Reifenwechsel Zeit sparen, die Sicht aus dem Cockpit wurde verbessert und beim Motor ein weiterer Schritt nach vorn gemacht.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung