Rallye Dakar 2007, Etappe 12

Rallye Dakar 2007, Etappe 12

— 19.01.2007

Doppelsieg mit Touareg

Trotz eines weiteren VW-Doppelsiegs auf der zwölften Etappe der 29. Rallye Dakar ist Mitsubishi der Sieg so gut wie sicher.

Seriensieger Mitsubishi fährt bei der 29. Rallye Dakar ungefährdet seinem zwölften Triumph entgegen. Am Donnerstag (18. Januar) musste der japanische Automobilhersteller zwischen Ayoun el-Atrous in Mauretanien und Kayes in Mali zwar VW-Pilot Carlos Sainz (Spanien) den Sieg auf der zwölften Etappe überlassen, doch in der Gesamtwertung haben weiterhin Rekordchampion Stéphane Peterhansel und sein französischer Landsmann Luc Alphand in Mitsubishi-Fahrzeugen souverän die Nase vorn. Der siebte Sieg in Folge ist den Japanern bei der anspruchsvollsten Rallye der Welt bis zur Zielankunft am Sonntag im Senegal kaum noch zu nehmen.

Ex-Weltmeister Sainz fuhr beim VW-Doppelsieg die 484 Kilometer (257 Wertungskilometer) der zwölften Etappe in 2:58:56 Stunden und mit 3:53 Minuten Vorsprung auf seinen Markenkollegen Carlos Sousa (Portugal) und den Münchner Beifahrer Andreas Schulz über die Ziellinie. Jutta Kleinschmidt (Köln), die 2001 mit dem ersten Gesamtsieg einer Frau den Beginn der "Mitsubishi-Ära" markiert hatte, erreichte Rang elf in der Tageswertung. Mit ihrer schwedischen Beifahrerin Tina Thörner belegt Kleinschmidt im BMW X3 des X-Raid-Teams insgesamt weiterhin Platz 15. "Die Navigation war recht schwierig, aber es war eine schöne Prüfung", erklärte die 44-Jährige nach dem Teilstück, auf dem überwiegend enge Savannen-Wege mit sandigem und lehmigem Untergrund zu meistern waren.

Dem achtmaligen Dakar-Gesamtsieger Peterhansel genügte Platz sechs, um die Führung mit 6:29 Minuten Vorsprung auf den ehemaligen Weltklasse-Skirennfahrer und Vorjahressieger Alphand erfolgreich zu verteidigen. Jean-Louis Schlesser (Frankreich) liegt in seinem Buggy auf Rang drei bereits über eineinhalb Stunden zurück. Die 14. Etappe führt das Fahrerfeld am Freitag in den Senegal. Der Zielort Tambacounda wird nach 458 Kilometern erreicht. Die Rallye Dakar endet am Sonntag (21. Januar) mit einer Umrundung des Salzsees Lac Rose, der 30 Kilometer nordöstlich von Dakar liegt. Auch die letzten zwei Etappen erleben Sie im Live-Ticker von autobild.de. Und im Tracking-Modus auf der offiziellen Seite der Rallye Dakar 2007 können Sie die Fahrzeuge in Echtzeit verfolgen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.