Rallye Dakar 2010, 9. Etappe

Rallye Dakar 2010, 9. Etappe

— 11.01.2010

Al-Attiyah jagt Sainz

Nasser Al-Attiyah gewinnt die neunte Etappe der Rallye Dakar 2010. Seinen VW-Kollegen Carlos Sainz setzt der Quatari damit mächtig unter Druck, hat nur noch 8:36 Minuten Rückstand.

Bei der Rallye Dakar 2010 gelang dem Quatari Nasser Al-Attiyah und seinem Berliner Navigator Timo Gottschalk auf VW Race Touareg ihr zweiter Etappensieg. Auf dem Weg von Copiapó nach La Serena in Chile schlugen sie ihre Teamkollegen Carlos Sainz/Lucas Cruz (beide Spanien, Platz zwei) und Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (Südafrika/Wangels, Platz drei). Guerlain Chicherit (Frankreich) und Beifahrerin Kristina Thörner (Schweden) kamen in ihrem X-Raid BMW X3 CC auf Rang vier. Der vierte VW Race Touareg von Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/Südafrika) erzielte die fünftbeste Zeit der Wertungsprüfung.

Nasser Al-Attiyah fuhr mit 5.59 Minuten den bislang größten Vorsprung eines Tagessiegers bei der Rallye Dakar 2010 heraus. Diese Leistung erreichte der Rallye-Profi dazu auf der bislang kürzesten Prüfung – die allerdings durch schwierige Dünenfelder der Atacama-Wüste führte. Der ursprünglich 354 Kilometer lange Abschnitt wurde um mehr als die Hälfte auf nur noch 170 Kilometer verkürzt. Wegen einzelner Nebelbänke hatte der Veranstalter den Start um 3:45 Stunden verschoben. In der Gesamtwertung reduzierten Al-Attiyah/Gottschalk ihren Rückstand auf die Führenden Sainz/Cruz damit auf 8:36 Minuten. Miller/Pitchford liegen mit einem Abstand von 27:17 Minuten auf Sainz/Cruz auf dem dritten Rang. Dakar-Rekordsieger Stéphane Peterhansel und sein Co-Pilot Jean-Paul Cottret (beide Frankreich) auf dem vierten Gesamtplatz. Da sie sich heute jedoch im Sand festfuhren, beträgt ihr Rückstand auf Sainz/Cruz mittlerweile 2:13.52 Stunden.

KTM gibt den Takt an

Kampf um Sekunden: Die beiden KTM-Piloten Marc Coma (Foto) und Cyril Despres schenkten sich in der Wüste nichts.

Marc Coma (Spanien) entschied die neunte der 14 Wertungsprüfungen für sich. Seine Bestzeit verfehlte KTM-Kollege Cyril Despres (Frankreich) um gerade einmal vier Sekunden. Dritter wurde Francisco Lopez Contardo auf Aprilia. Der chilenische Nationalheld hatte 1:14 Minuten Rückstand auf Coma. In der Gesamtwertung liegt Spitzenreiter Despres weiter vorn. Der zweitplatzierte KTM-Pilot Per Anders Ullevalseter (Norwegen) liegt bereits 1:21.50 Stunden zurück. Dritter ist Lopez Contardo mit 1:25:31 Stunden Rückstand.

Rallye Dakar 2010, Ergebnis der neunten Etappe (11. Januar, Top 10)
1. Al-Attiyah/Gottschalk VW Race Touareg 1:59.28 Std.
2. Sainz/Cruz VW Race Touareg + 5.59 Min.
3.. de Villiers/von Zitzewitz VW Race Touareg + 7.38 Min.
4. Chicherit/Thörner BMW X3 CC + 10.13 Min.
5. Miller/Pitchford VW Race Touareg + 10.48 Min.
6. Peterhansel/Cottret BMW X3 CC + 17.26 Min.
7. Misslin/Polato Mitsubishi Racing Lancer + 19.54 Min.
8. Novitskiy/Schulz BMW X3 CC + 20.15 Min.
9. Sousa/Baumel Mitsubishi Racing Lancer + 21.03 Min.
10. Terranova/Maimon Mitsubishi Racing Lancer + 30.08 Min
Rallye Dakar 2010, Gesamtstand nach neun Etappen (11. Januar, Top 10)
1. Sainz/Cruz VW Race Touareg 33:33.40 Std.
2. Al-Attiyah/Gottschalk VW Race Touareg + 8.36 Min.
3. Miller/Pitchford VW Race Touareg + 27.17 Min.
4. Peterhansel/Cottret BMW X3 CC + 2:13.52 Std.
5. Chicherit/Thörner BMW X3 CC + 2:28.27 Std.
6. Sousa/Baumel Mitsubishi Racing Lancer + 3:44.27 Std.
7. de Villiers/von Zitzewitz VW Race Touareg + 4:36.28 Std.
8. Novitskiy/Schulz BMW X3 CC + 5:30.58 Std.
9. Gordon/Grider Hummer H3 + 5:34.20 Std.
10. Terranova/Maimon Mitsubishi Racing Lancer + 5:36.49 Std.

Autor: Martin Westerhoff

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.