Rallye Dakar 2012 - Etappe 10

Rallye Dakar 2012: Etappe 10

— 12.01.2012

Die Nerven liegen blank

Rallye Dakar, Etappe 10: Während die X-raid-Mini ihren Vorsprung weiter ausbauen, hat Robby Gordon im Hummer richtig Stress. Dem Amerikaner droht wegen eines Regelverstoßes die Disqualifikation.

(dpa/jkr) Der Deutsche Dirk von Zitzewitz darf sich berechtigte Hoffnungen auf einen Podestplatz bei der 33. Rallye Dakar machen. Der Copilot kam mit Fahrer Giniel de Villiers auf der zehnten Etappe (Iquique – Arica) auf den dritten Platz. Im Gesamtklassement belegt das Duo, das 2009 in einem Race Touareg von VW das Offroad-Langstreckenrennen gewonnen hatte, den vierten Platz. Der Rückstand auf den vor ihnen liegenden US-Amerikaner Robby Gordon (Hummer H3) beträgt zwar vor den vier Schlussetappen der diesjährigen Auflage über 40 Minuten. Der Hummer-Pilot fährt allerdings nur noch unter Vorbehalt mit, nachdem am Dienstag (10. Januar) bei der technischen Kontrolle seines Fahrzeugs ein Regelverstoß festgestellt wurde. "Die Rennkommissare haben entschieden, das Auto mit der Nummer 303 zu disqualifizieren. Der Fahrer hat gegen diese Entscheidung Berufung eingelegt", hieß es in einer offiziellen Mitteilung. Daher darf Gordon die Rallye bis zu einem Ergebnis des Einspruchs fortsetzen.

Überblick: Alle Berichte zur Rallye Dakar 2012

Sollte er nachträglich aus den Ergebnislisten gestrichen werden, könnten Zitzewitz und der Südafrikaner Villiers davon profitieren. Auf der zehnten Etappe von Iquique nach Arica in Chile mussten sie sich lediglich zwei Minis des hessischen X-raid-Teams geschlagen geben. Den Sieg auf der 377 Kilometer langen Spezialprüfung holte sich der Spanier Joan Roma vor Stéphane Peterhansel. Der Franzose verteidigte damit seine Gesamtführung. Roma kletterte vom vierten auf den zweiten Rang. Peterhansel, der die Dakar bereits sechsmal auf dem Motorrad und dreimal im Auto gewinnen konnte, liegt im Klassement rund 19 Minuten vor Roma. Der Pole Krysztof Holowczyc beschädigte seine Servolenkung und fiel weit zurück. Robby Gordon im Hummer hat jetzt knapp 20 Minuten Rückstand auf die Spitze. Der US-Amerikaner belegte auf Etappe 10 den vierten Platz.

Weitere Motorsport-Themen bei autobild.de

Dicke Luft herrscht zwischen Gordon und Teamkollege Nasser Al-Attiyah, der seinen Hummer auf der neunten Etappe mit Defekt abstellen musste: "Nie werde ich wieder mit einem Hummer Rennen fahren und auch nie mehr in Gordons Team", sagte Al-Attiyah der Nachrichtenagentur dpa. Er hatte wegen eines Problems mit dem Keilriemen aufgeben und das Unternehmen Titelverteidigung endgültig abhaken müssen. Gordon konterte prompt und beschuldigte Al-Attiyah, weil dieser das Gaspedal bis zum Anschlag durchtrete. "Er wollte schon seit mehreren Tagen gehen", sagte der Amerikaner über den Katarer, der nun in gut einer Woche beim Rallye-WM-Auftakt in Monte Carlo im Citroën starten könnte.

Rallye Dakar 2012: Stand nach Etappe 10 (Iquique – Arica)
Position Fahrer/Beifahrer Team Fahrzeug Gesamtzeit
1. Peterhansel (F)/Cottret (F) Monster Energy X-raid Mini All4 Racing 28:41:12 Std.
2. Roma (E)/Perin (F) Monster Energy X-raid Mini All4 Racing + 19:05 Min.
3. Gordon (USA)/Campbell (USA) Speed Energy Racing Hummer H3 + 19:51 Min.
4. De Villiers (ZA)/Von Zitzewitz (D) Imperial Toyota Toyota Hilux + 01:01:33 Std.
5. Novitskiy (RUS)/Schulz (D) Monster Energy X-raid Mini All4 Racing + 02:00:55 Std.
6. Sousa (P)/Garcin (F) Great Wall Haval Great Wall + 02:27:53 Std.
7. Alvarez (ARG)/Graue (ARG) Toyota Overdrive Toyota Hilux Prototipo + 03:24:58 Std.
8. Brinke (NL)/Baumel (F) Riwald Dakar Mitsubishi Racing Lancer + 03:58:22 Std.
9. Van Loon (NL)/Scholtalbers (NL) Xdakar.com Mitsubishi Racing Lancer + 03:59:31 Std.
10. Vos (ZA)/Howie (ZA) Imperial Toyota Toyota Hilux Prototipo + 04:01:54 Std.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.