Fünfte Etappe Rallye Dakar 2015

Rallye Dakar 2015: Vierte Etappe

Al-Attiyah baut Vorsprung aus

Der Vorsprung beträgt nun über acht Minuten: Das Duo Al-Attiyah/Baumel hat auf der vierten Etappe der Dakar seine Führung verteidigt und ausgebaut.
(dpa/jb) Nasser Al-Attiyah aus Katar und sein französischer Beifahrer Matthieu Baumel haben dank des zweiten Tagessieges ihre Führung bei der Rallye Dakar 2015 weiter ausgebaut. Der Pilot vom Mini-Team gewann am Mittwoch (7. Januar) das vierte Teilstück von Chilecito in Argentinien ins chilenische Copiapo vor seinen Teamkollegen Nani Roma/Michel Perin (Spanien/Frankreich). Dirk von Zitzewitz belegte mit seinem Piloten Giniel de Villiers im Toyota Hilux mit knapp drei Minuten Rückstand auf den Sieger den dritten Platz in der Tageswertung. Das deutsch-südafrikanische Duo liegt in der Gesamtwertung jetzt bereits 8:15 Minuten hinter dem führenden Al-Attiyah zurück. Der Sieger der ersten und dritten Etappe, Orlando Terranova aus Argentinien, hatte auf der vierten Etappe mechanische Probleme und fiel deshalb wie Titelverteidiger Roma und Hummer-Pilot Robby Gordon weit zurück. Peugeot-Fahrer Carlos Sainz taucht nach mechanischen Problemen derzeit weder auf der Ergebnis- noch auf der Ausfallliste auf - nach der dritten Etappe hatte er in der Gesamtwertung noch auf Platz 4 gelegen.

4. Etappe von Chilecito nach Copiapo (909 km, davon 315 in der Wertung)
1. Nasser Al-Attiyah/Matthieu Baumel (Katar/Frankreich) Mini All4 3:09:18 Stunden
2. Nani Roma/Michel Perin (Spanien/Frankreich) Mini All4 2:40 Minuten zurück
3. Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (Südafrika/Karlshof) Toyota Hilux 2:57
4. Yazeed Alrajhi/Timo Gottschalk (Saudi-Arabien/Berlin) Toyota Hilux 3:25
5. Stephane Peterhansel/Jean-Paul Cottret (Frankreich) Mini All4 5:48
6. Bernhard Ten Brinke/Colsoul (Belgien/Niederlande) Toyota 6:10
7. Ronan Chabot/Gilles Pillot (Frankreich) SMG 11:23
8. Christian Lavieille/Pascal Maimon (Frankreich) Toyota Hilux 17:06
9. Leeroy Poulter/Rob Howie (Südafrika) Toyota 17:17
10. Erik van Loon/Wouter Rosegaar (Niederlande) Mini 17:31
(...)
21. Zhou Yong/Andreas Schulz (China/München) Mini 2:26:55
(...)
24. Stephan Schott/Holm Schmidt (Weilrod/Leipzig) Mini 2:51:31
Gesamtwertung nach der vierten Etappe
1. Al-Attiyah/Baumel 12:30:44 Stunden
2. de Villiers/von Zitzewitz 8:15 Minuten zurück
3. Alrajhi/Gottschalk 23:33
4. Ten Brinke/Colsoul 42:32
5. Krzysztof Holowczyc/Xavier Panseri (Polen/Frankreich) Mini All4 43:30
6. van Loon/Rosegaar 45:14
7. Carlos Sousa/Paulo Fiuza (Portugal) Mitsubishi, 0:59:26
8. Lavieille/Maimon 1:00,44 Stunden zurück
9. Aidyn Rachimbajew/Anton Nikolaew (Kasachstan) Mini 1:04:23
10. Chabot/Pillot (Frankreich) SMG 1:11,30

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.