Dakar 2013: Die zehnte Etappe

Juan Roma vom X-Raid-Team im Mini All4 Racing auf der 10. Etappe der Dakar 2013 Stéphane Peterhansel auf der zehnten Etappe der Rallye Dakar 2013 im Mini All4 Racing Giniel de Villiers aus Südafrika und sein deutscher Co-Pilot Dirk von Zitzewitz auf der 10. Etappe der Dakar 2013

Rallye Dakar: Die zehnte Etappe

— 16.01.2013

Erneuter Dreifach-Sieg für X-Raid

Das hessische X-Raid-Team hat auf der zehnten Etappe der Rallye Dakar einen Dreifacherfolg gefeiert. Lokalmatador Orlando Terranova war der Schnellste.

(dpa/ste) Auf dem 353 Kilometer langen Teilstück zwischen Cordoba und La Rioja in Argentinien holte sich Orlando Terranova seinen ersten Etappensieg. Zweiter wurde der Spanier Nani Roma im Mini mit 2:07 Minuten Rückstand. Auf Rang drei fuhr der französische Titelverteidiger Stephane Peterhansel, der damit seine Führung in der Gesamtwertung souverän verteidigte.

Übersicht: Alle Motorsport-Themen auf einem Blick

Giniel de Villiers aus Südafrika und sein deutscher Co-Pilot Dirk von Zitzewitz im Toyota Hilux konnten ihren zweiten Platz verteidigen.

Hinter Mini-Pilot Peterhansel liegen Giniel de Villiers aus Südafrika und sein deutscher Co-Pilot Dirk von Zitzewitz weiter auf dem zweiten Rang. Sie hatten zuvor vom Pech von Rivale Nasser al-Attijah aus Katar profitiert. Wegen technischer Probleme an seinem Buggy konnte der Dakar-Sieger des Jahres 2011 zur zehnten Etappe am 15. Januar 2013 nicht mehr antreten.

Diesen Beitrag empfehlen

Interessantes aus dem Web

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.