Dakar

Rallye Dakar: Sainz crasht raus

— 06.01.2017

Überschlag den Abhang hinunter

Pech für Peugeot-Pilot Carlos Sainz, großes Glück für einige Zuschauer: Der Spanier crasht spekatkulär eine Böschung hinuter. Der Unfall im Video.

Für Carlos Sainz ist die Rallye Dakar schon nach wenigen Tagen wieder beendet: Der Spanier musste nach einem Crash am Donnerstag auf der vierten Etappe am Freitag endgültig das Handtuch werfen, weil sein Peugeot zu schwer beschädigt ist. Doch bei allem Frust über das vorzeigtige Aus - Sainz, sein Beifahrer, aber vor allem zwei unvorsichtige Zuschauer, hatten bei dem Abflug richtig Glück im Unglück. Sehen Sie selbst:
Für Ex-Rallye-Weltmeister Sainz ist es bei der Dakar bereits der fünfte Ausfall in Folge. 2010 konnte 'El Matador' die Wüstenrallye gewinnen. Nachdem bei der diesjährigen Auflage auch schon Toyota-Pilot Nasser Al-Attiyah nach einem Unfall aufgeben musste, sind bereits zwei der Top-Favoriten auf den Gesamtsieg in der ersten Woche ausgeschieden. Den Tagessieg am Donnerstag holte sich Sebastien Loeb für Peugeot. Die Führung in der Gesamtwertung übernahm Markenkollege und Rekordsieger Stephane Peterhansel.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung