Rallye dos Sertões 2009: Tag 6

Rallye dos Sertões 2009: Tag 6

— 30.06.2009

Führungswechsel bei Volkswagen

Carlos Sainz und Lucas Cruz Senra holten sich auf der sechsten Etappe der Rallye dos Sertões die Führung zurück. Bester Nicht-VW: Jean Azevedo im Mitsubishi L200 auf Rang drei.

Carlos Sainz und Lucas Cruz Senra (E/E) haben auf der sechsten Etappe der Rallye dos Sertões erneut die Spitze in der Gesamtwertung übernommen und ihren Teamkollegen Nasser Al-Attiyah/Timo Gottschalk (Q/D) in einem weiteren werksseitig eingesetzten Race Touareg knapp auf die zweite Position verwiesen. Teaminterner Zwischenstand nach Tagessiegen: 4:2 für den Qatarer. Nach seinem zweiten Etappensieg bei der Marathon-Rallye durch Brasilien liegt Sainz nun 5.08 Minuten vor Al-Attiyah, der auf dem Teilstück von Luís Edoardo Magalhães nach Barra die Spurstange hinten rechts wechseln mussten und Tageszweiter wurde. Nach Etappenrang vier liegt das dritte Volkswagen-Gespann Maurício Neves/Eduardo Bampi (BR/BR) auf Gesamtposition neun. Der sechste und siebte Rallye-Tag bilden gemeinsam eine Marathon-Etappe, bei der kein abendlicher Service durch die Mechaniker erlaubt ist.

Alle 29,7 Sekunden eine Ansage vom Beifahrer

Bester Nicht-Volkswagen im Klassement: der Mitsubishi L200 des Brasilianers Jean Azevedo und seines Beifahrers Youssef  Haddad. Ihnen dich auf den Fersen sind Riamburgo Ximenes und Stanger Eller, die sich den dritten Etappenrang sicherten und auf Gesamtplatz vier liegen. Die Zahl des Tages: Die Roadbooks der ersten Rallye-Hälfte umfassten etwa 300 Seiten und 2.100 Abbildungen. Durchschnittlich alle 750 Meter erfolgte damit eine Ansage des Beifahrers – bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 91 km/h also alle 29,7 Sekunden..

Gesamtstand der Rallye dos Sertões 2009 nach sechs Etappen
Position Team Fahrzeug Etappe 06 Gesamtzeit
1 Carlos Sainz / Lucas Cruz Senra Volkswagen Race Touareg 2 4:04.10,0 (1.) 21:38.37,9
2 Nasser Al-Attiyah / Timo Gottschalk Volkswagen Race Touareg 2 4:21.09,4 (2.) #5.08,3
3 Jean Azevedo / Youssef Haddad Mitsubishi L200 4:46.59,2 (8.) #2:22.28,1
4 Riamburgo Ximenes / Stanger Eller Sherpa 4:30.56,7 (3.) #2:30.34,6
5 Roberto Reijers / Marcos Almeida Ford Ranger 4:44.24,5 (7.) #3:30.56,7
6 João Franciosi / Rafael Capoani Sherpa 5:02.47,1 (12.) #3:50.43,9
7 Luiz Facco / Silvio Deusdará Mitsubishi L200 4:59.39,1 (11.) #4:23.38,5
8 Felipe Bibas / Emerson Cavassi Mitsubishi L200 4:42.33,3 (6.) #4:37.04,5
9 Maurício Neves / Eduardo Bampi Volkswagen Race Touareg 2 4:31.37,5 (4.) #5:04.00,6
10 Romeo Franciosi / Deco Muniz Sherpa 4:57.57,4 (10.) #5:10.39,7

Autor: Sascha Höpfner

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.