VW Race Touareg 2, Rallye dos Sertões 2008: 2. Etappe

Rallye dos Sertões 2008: 2. Etappe

— 20.06.2008

Doppelführung für die Touareg

Die Race Touareg von VW fuhren auch am zweiten Tag der Marathon-Rallye durch Brasilien den Konkurrenten davon. Wie schon auf der ersten Etappe zeigten Giniel de Villiers und Copilot Dirk von Zitzewitz allen anderen nur die Rückleuchten.

Volkswagen bestimmt mit den beiden Werksduos Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (RSA/D) und Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/RSA) bei der Rallye dos Sertões weiter das Tempo. Auf der zweiten Etappe der Marathon-Rallye durch Brasilien half neben den fahrerischen Qualitäten auch die innovative Diesel-Technologie des Volkswagen Race Touareg 2, den Vorsprung auf die erfahrene einheimische Konkurrenz weiter auszubauen. Auf dem Teilstück zwischen Rio Verde und Aruanã, das über insgesamt 481 Kilometer über steile, steinige Passagen sowie enge Abschnitte führte, profitierten die Volkswagen Piloten vom hohen Drehmoment des 280 PS starken Diesel-Prototypen. In der Tageswertung der zweiten Etappe sicherte sich Giniel de Villiers erneut den ersten Platz, Teamkollege Mark Miller folgte als Zweiter ins Ziel.

"Heute war ein anspruchsvoller Tag, denn die Rallye führte über Trial-artige Abschnitte und viele Sprünge. Gerade auf den steilen Passagen hat uns die exzellente Fahrbarkeit des TDI-Motors sehr geholfen. Dank des hohen Drehmoments konnte ich häufiger innerhalb eines Ganges fahren, was mir viel Schaltarbeit abgenommen hat und uns im Endeffekt einen Zeitvorteil eingebracht hat. Auch mein Beifahrer Dirk von Zitzewitz hat erstklassig gearbeitet – die Navigation war am Donnerstag alles andere als leicht," resümierte Giniel de Villiers die zweite Etappe.

Am Freitag führt die Rallye-Route auf der dritten von zehn Tageswertungen von Aruanã nach Niquelandia in Zentralbrasilien. Fahrer und Material erwarten dann flache und schnelle Abschnitte über steiniges und glattes Terrain.

Gesamtwertung Rallye dos Sertões 2008 nach zwei Etappen
Position Team Fahrzeug Gesamtzeit
1. de Villiers/ von Zitzewitz (RSA/D) VW Race Touareg 2 4:36,35 Stunden
2. Miller/Pitchford (USA/RSA) VW Race Touareg 2 + 8,10 Minuten
3. Azevedo/Haddad (BRA/BRA) Mitsubishi L200 + 17,44 Minuten
4. Varela/Macedo (BRA/BRA) Mitsubishi L200 + 28,48 Minuten
5. Strocynski/Neto (BRA/BRA) Mitsubishi L200 + 28:48 Minuten

Autor: Sven-Jörg Buslau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.