Rallye Monte Carlo 2007

Rallye Monte Carlo 2007

Rallye Monte Carlo 2007

— 22.01.2007

Loebs erster Streich

Auftakt nach Maß für Sébastien Loeb: Der Weltmeister siegte beim Saisonauftakt in Monte Carlo vor Daniel Sordo und Marcus Grönholm.

(dpa) Der dreimalige Weltmeister Sébastien Loeb hat sich nach seiner langen Verletzungspause mit einem Sieg bei der Rallye Monte Carlo zurückgemeldet. Zugleich bescherte der Franzose dem Automobilhersteller Citroën zum Saisonauftakt ein erfolgreiches Comeback.

Mit dem neuen Citroën C4 setzte sich der Titelverteidiger am 21.Januar gegen seinen Markenkollegen Daniel Sordo aus Spanien durch und feierte seinen vierten Monte-Sieg. Dritter wurde der finnische Vorjahressieger und WM-Zweite Marcus Grönholm. Loeb hatte in der Endphase der vergangenen Saison drei Monate wegen eines gebrochenen Armes pausieren müssen. Citroën hatte 2006 sein Werks-Team für ein Jahr vom Rallye-Sport zurückgezogen. "Das war ein perfekter Start für mich und das Team – erster Einsatz, erster Sieg. Dieser Start ist für uns eine sehr gute Motivation für die neue Saison", sagte der 32-Jährige.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.