Rallye-WM: Alle Fahrer der WRC-Klasse 2017

Rallye: Supertalent darf fahren!

— 09.02.2017

Der Verstappen des Rallye-Sports

Am 17. Februar startet die finnische Rallye-Meisterschaft in die neue Saison. Dank einer Ausnahmeregelung mit Mega-Talent Kalle Rovanperä.

Ein Youtube-Video machte ihn zum Star: Es zeigt Kalle Rovanperä als kleines Kind mit acht Jahren am Steuer eines Toyota Starlet auf verschneiten Straßen Skandinaviens – am Steuer sitzend und mit einer atemberaubenden Fahrzeugbeherrschung ausgestattet. Inzwischen sind weitere acht Jahre vergangenen und längst gilt Rovanperä als größtes Rallye-Talent der Zukunft. Sein Vater Harri Rovanperä war jahrelang in der Rallye-WM unterwegs, siegte 2001 für Peugeot bei der Rallye Schweden. Sein Zögling wird eines Tages in seine Fußstapfen treten. Bereits im Herbst 2016 testete er den 2017er Toyota WRC. Teamchef Tommi Mäkinen zeigte sich anschließend begeistert: „Er ist noch sehr jung. Aber er fuhr sehr, sehr gut.“


Er soll der nächste große Rallye-Star werden

2016 ließ Rovanperä in der lettischen Meisterschaft auf einem 280 PS starken Skoda Fabia R5 alle hinter sich. Nun startet er ab dem 17. Februar in der finnischen Meisterschaft. Eigentlich gilt dort das Alterslimit von 18 Jahren. Der finnische Verband machte für das Ausnahmetalent aber auch eine Ausnahmeregelung. Er darf die Wertungsprüfung selbst in Angriff nehmen, dazwischen aber muss Beifahrer Risto Pietiläinen das Steuer übernehmen.

Experten sind sich sicher: Rovanperä wird bald folgende Statistik niederreißen: Die des jüngsten Rallye-Weltmeisters aller Zeiten. Diesen Rekord hält derzeit Colin McRae, der 1995 mit 27 Jahren Champion wurde. Rovenperä hat dafür noch bis 2028 Zeit...

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Rovanperä/Facebook; DPPI/picture-alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung