DRM

Rallye Wartburg

Erster DRM-Sieg für Marijan Griebel

Von AUTO BILD MOTORSPORT unterstützter Peugeot-Pilot verkürzt Abstand auf Tabellenführer Dominik Dinkel auf nur noch sechs Punkte.
Es wurde auch langsam Zeit. Am Wochenende feierte Marijan Griebel (29), Junioren-Europameister 2016 und amtierender U28-Europameister, endlich seinen ersten Gesamtsieg in der Deutschen Meisterschaft. Der von AUTO BILD MOTORSPORT unterstützte Polizeioberkommissar gewann im Peugeot 208 R5 (rund 280 PS, Allradantrieb) die Rallye Wartburg vor Christian Riedemann (30, Skoda) und Dominik Dinkel (25, Skoda). 

Griebel gewinnt die Rallye Wartburg

Griebel verbesserte sich auf Meisterschaftsrang zwei, sein Abstand auf Tabellenführer Dinkel beträgt nur noch sechs Punkte. „Das Titelrennen bleibt spannend“, freute sich Griebel über seinen Sieg mit Ansage. „Ich wusste, dass wir hier gewinnen können. Die schnellen und anspruchsvollen Asphaltprüfungen der Rallye Wartburg waren ganz nach meinem Geschmack und passten zu meinem Peugeot. Wir haben deswegen vom ersten Meter voll angegriffen“, erklärte der Pfälzer, der zusammen mit Beifahrer Alex Rath (33) vom Start bis ins Ziel das Feld anführte.
Der Fernsehsender n-tv zeigt am Samstag, 4. August 2018, um 9:30 Uhr eine Zusammenfassung der Rallye Wartburg.
Nächster Einsatz für Marijan Griebel ist die Rallye Deutschland (16. bis 19. August), die wie der DRM-Lauf rund um Eisenach komplett auf Asphalt ausgetragen wird. Beim deutschen WM-Lauf startet er allerdings im privaten Citroën DS3 WRC (rund 320 PS, Allradantrieb). Das französische World Rally Car kennt Griebel bereits vom Start bei der Rallye Luxemburg vor zwei Wochen, die er ebenfalls gewinnen konnte. Beim deutschen WM-Lauf hängen die Trauben aber ungleich höher – Griebels direkte Gegner sind dann unter anderen der fünfmalige Weltmeister Sébastien Ogier (34, Ford) und Ott Tänak (30, Toyota), der ebenfalls am Wochenende die WM-Rallye Finnland gewann. 
Stand Deutsche Rallye-Meisterschaft (nach 5 von 8 Läufen):
1. Dominik Dinkel, (Skoda), 91 Punkte
2. Marijan Griebel (Peugeot), 85 Punkte
3. Christian Riedemann (Skoda), 83 Punkte
4. Roman Schwedt (Peugeot), 55 Punkte
5. Simone Tempestini (Citroën), 30 Punkte
6. Kalle Rovanperä (Skoda), 30 Punkte

Autor: Christian Schön

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.